Wir bringen die Stadt zum Glühen!

Lange haben wir darauf gewartet, aber jetzt ist sie wieder da:

Die freie Kultur kommt zurück und ist plötzlich überall: In Parks, Höfen, auf kleinen Plätzen in und um die Stadt – überall da, wo man sie eigentlich nicht erwartet hätte.

Rund 100 Veranstaltungen zwischen dem 02.07 und 05.09. holen nicht nur Aachens Künstler*innen zurück ins Licht der Öffentlichkeit, sondern setzen auch die lokale Veranstaltungstechnik wieder in Arbeit.

Möglich macht das eine großzügige Förderung durch den Bund im Rahmen des Projektes „Neustart Kultur“, von der alle gemeinsam profitieren.

Das Publikum übrigens auch: Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist komplett gratis!

Zu den Veranstaltungen

OPEN AIR VERANSTALTUNGEN IN DER AACHENER INNENSTADT.

Ort:
Datum:
Termin vorbei
Stadtpark
Getting Up! Graffiti Streetart Jam
Bildende Kunst
Getting Up! Graffiti Streetart Jam

Bis auf Weiteres abgesagt. Wird eventuell neu terminiert.

Termin vorbei
Figurenpark
Bildende Kunst
Figurenpark

Bis auf Weiteres abgesagt. Wird eventuell neu terminiert.

Termin vorbei
Kunstladen, Adalbertstr. 12
Kunstmitmachaktion: Aachen zeigt wieder Farbe
Bildende Kunst
Kunstmitmachaktion: Aachen zeigt wieder Farbe

Bei dieser Aktion des Kulturwerks Aachen werden in abgestuften Grüntönen monochrom bemalte Quadrate durch Kunstschaffende der Aachener Region/Euregio vorbereitet. Das Stadtglühen-Publikum kann spontan weitere Quadrate in Grüntönen bemalen, bis insgesamt mehrere Hundert Quadrate entstanden sind. Final werden die bemalten Teile auf einen vorbereiteten Bildträger montiert. Es entsteht ein großes abstraktes Pixelbild in vielen verschiedenen Varianten der Farbe Grün.

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Unsichtbare Wände
Bildende Kunst
Unsichtbare Wände

Bis auf Weiteres abgesagt. Wird eventuell neu terminiert.

Termin vorbei
Hof Grashaus
„Carmilla“ Lesung mit Musik /AKuT/T99
Literatur
„Carmilla“ Lesung mit Musik /AKuT/T99

Laura lebt mit ihrem Vater und einigen Bediensteten in einem abgelegenen Schloss in der Steiermark. Eines Abends tritt durch einen merkwürdigen Unfall eine geheimnisvolle junge Frau ins Leben der Schlossbewohner. Niemand weiß, wer diese Carmilla ist, doch rasch wächst zwischen Laura und ihr eine innige Freundschaft. Als Laura jedoch wenig später von einer mysteriösen Mattigkeit heimgesucht und mit jedem Tag schwächer wird, kommt ihr Vater der wahren Natur Carmillas auf die Spur…Spannung, böse Träume und süße Hingabe – Sheridan Le Fanus 1872 erschienene Novelle „Carmilla“ gilt als eine der einflussreichsten Vampirerzählungen der Romantik und hatte einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf Bram Stoker, dessen „Dracula“ einige deutliche Parallelen aufweist.„Carmilla“ wird gelesen von Jutta Kröhnert, Markus Hesterkamp und Pantea Azizi.Musik und Komposition: Ricarda Schumann30 kostenlose Karten können gebucht werden. Es gibt kein Catering, eigene Getränke und Speisen dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
Hof Grashaus
Duo Dali: Dances Americaines – Konzert mit Flöte und Harfe
Musik
Duo Dali: Dances Americaines – Konzert mit Flöte und Harfe

Vor 20 Jahren haben sich die beiden Musikerinnen Johanna Daske (Flöte) und Manou Liebert (Harfe) zusammengefunden und konzertieren seitdem international als Duo Dali. Bereits im Gründungsjahr wurden sie Preisträgerinnen internationaler Kammermusikwettbewerbe und begeistern seitdem ihr Publikum mit kontrast- und spannungsreichen Programmen. Eigens für den Aachener Kultursommer haben die beiden ein 45-minütiges Programm mit Lieblingsstücken zusammengestellt, welches aus verschiedenen Tänzen der populären klassischen Musik besteht. Passend zum Piazzolla-Jahr erklingt auch der berühmte Zyklus „Histoire du Tango“ des Argentiniers. Außerdem sind zu hören der „Danse Lente“ des Belgiers J. Jongen, fetzige Jazzstücke von A. Scott und das brillante „Entr'acte“ von J. Ibert. Das interessierte Publikum jeden Alters erwartet ein beschwingtes und mitreißendes Programm im Hof des Grashauses. Zugelassen werden maximal 30 Personen. Es gibt kein Catering, eigene Getränke und Speisen dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
Hof Grashaus
HeJoe Schenkelberg, Konzert
Musik
HeJoe Schenkelberg, Konzert

Ursprünglich vom Klavier kommend, entdeckte HeJoe Schenkelberg in Paris das Akkordeon für sich, welches dann zu seinem Hauptinstrument wurde. Nach seinen bisher veröffentlichten Solo-CDs „Silver“, „Out of Paris“ sowie „Ambiances“ brachte HeJoe Schenkelberg im Dezember 2020 „Poet der Klänge“ heraus. Bei seinen Live-Auftritten nimmt er sein Publikum mit auf die Reisen durch die Welten seiner Musik, garniert mit bekannten Leckerbissen in HeJoes unverkennbar eigener Spielkunst. 30 kostenlose Karten können gebucht werden. Es gibt kein Catering, eigene Getränke und Speisen dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
Theaterplatz
CompoundCompany: Urban Intervention
Tanz & Theater
CompoundCompany: Urban Intervention

Mit einer 45-minütigen Tanzperformance verwandelt die 2017 gegründete zeitgenössisch-urbane Compound Company den Theaterplatz temporär in eine Freilichtbühne. Sechs Tänzerinnen und Tänzer machen mit ihren diversen Bewegungsstilen und Persönlichkeiten den Stadtplatz unter der künstlerischen Leitung von Yvonne Eibig zu einem erlebbaren Ort für Kultur und eröffnen einen ungewöhnlichen Blick auf Seitenräume und Potenziale des Stadtraums. Das Projekt entstand 2020 in Kooperation mit dem Citymanagement Aachen und Baukultur Nordrhein-Westfalen. Für den Theaterplatz müssen keine Tickets reserviert werden.

Termin vorbei
Parkplatz Depot
Subkultur Outdoor 1 - Musik mit Ecken und Kanten: SinFronteras (Reggae/Ska)
Musik
Subkultur Outdoor 1 - Musik mit Ecken und Kanten: SinFronteras (Reggae/Ska)

Hier trifft sich die Subkulturszene Aachens – wie immer unter dem Motto „Mit allen für alle“. Auf dem eingezäunten Parkplatz rechts des Depots wird eine kleine Bühne aufgebaut. 130 Gäste können drei Konzerten lauschen. Sie sind kostenlos, es müssen jedoch zu jeder Veranstaltung Zählkarten reserviert werden. Zwischen den Konzerten muss das Gelände jeweils für eine Stunde verlassen werden („Hygiene-Pause“). Den Auftakt (17:15-18:00 Uhr) macht SinFronteras mit einem Mix aus Reggae/Ska, gepaart mit Latino-Rhythmen. Die Songs behandeln politische Ungerechtigkeit, bei der wohl jeder „No No No“ mitschreien möchte. Perfekt zum Tanzen! Später: 19:00-20:00 Uhr: BooN GooN (Alternative Rock) Bitte an separate Tickets denken! 21:00-22:00 Der Neue Planet (Atmosphärisch/Space Rock) Bitte an separate Tickets denken! Es gibt kein Catering, eigene Getränke und Speisen dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
Parkplatz Depot
Subkultur Outdoor 1 – Musik mit Ecken und Kanten: BooN GooN (Alternative Rock)
Musik
Subkultur Outdoor 1 – Musik mit Ecken und Kanten: BooN GooN (Alternative Rock)

Hier trifft sich die Subkulturszene Aachens – wie immer unter dem Motto „Mit allen für alle“. Auf dem eingezäunten Parkplatz rechts des Depots wird eine kleine Bühne aufgebaut. 130 Gäste können den Konzerten lauschen. Sie sind kostenlos, es müssen jedoch zu jeder Veranstaltung Zählkarten bestellt werden. Zwischen den Konzerten muss das Gelände jeweils für eine Stunde verlassen werden („Hygiene-Pause“). Als zweite Band des Abends spielt von 19:00 bis 20:00 Uhr BooN GooN. Die Band bietet Musik über den Tellerrand und die sogenannte Box hinaus. Die Besuchenden erwartet Alternative Rock, Rock, Jazz, Hip-Hop, Metal, Techno – jedenfalls perfekt zum Tanzen. Vorher: 17:15-18:00 Uhr: SinFronteras (Reggae/Ska) Bitte an separate Tickets denken! Nach der Pause: 21:00-22:00 Uhr: Der Neue Planet (Atmosphärisch/Space Rock) Bitte an separate Tickets denken! Es gibt kein Catering, eigene Getränke und Speisen dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
Parkplatz Depot
Subkultur Outdoor 1 – Musik mit Ecken und Kanten: Der Neue Planet
Musik
Subkultur Outdoor 1 – Musik mit Ecken und Kanten: Der Neue Planet

Hier trifft sich die Subkulturszene Aachens – wie immer unter dem Motto „Mit allen für alle“. Auf dem eingezäunten Parkplatz rechts des Depots wird eine kleine Bühne aufgebaut. 130 Gäste können den Konzerten lauschen. Sie sind kostenlos, es müssen jedoch für jede Veranstaltung Zählkarten bestellt werden. Zwischen den Konzerten muss das Gelände jeweils für eine Stunde verlassen werden („Hygiene-Pause“). Topact ist Der Neue Planet mit Space/Ambient Rock. Gitarren, Bass, Schlagzeug so schön und komplex harmonisch wie rhythmisch – perfekt zum Tanzen und Träumen. Vorher: 17:15-18:00 Uhr: SinFronteras (Reggae/Ska) Bitte an separate Tickets denken! 19:00-20:00 Uhr: BooN GooN (Alternative Rock) Bitte an separate Tickets denken! Es gibt kein Catering, eigene Getränke und Speisen dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
Burg Frankenberg
Figurentheater Rosenfisch – Kuckuck & Esel
Tanz & Theater
Figurentheater Rosenfisch – Kuckuck & Esel

… wer wohl am schönsten sänge? – Der berühmte Wettstreit von Kuckuck und Esel geht in die zweite Runde: wer kennt die schönsten Lieder? Bekannte Kinderlieder werden live gesungen und gespielt, dazu werden Figurenszenen in der Guckkastenbühne gezeigt. Die kostenlose Veranstaltung findet im Freien statt und muss bei Regen leider ausfallen. Es wird darum gebeten, nur eine Begleitperson pro Kind mitzunehmen, da das Ticketkontingent begrenzt ist.

Termin vorbei
Burg Frankenberg
Figurentheater Rosenfisch – Kuckuck & Esel
Tanz & Theater
Figurentheater Rosenfisch – Kuckuck & Esel

… wer wohl am schönsten sänge? – Der berühmte Wettstreit von Kuckuck und Esel geht in die zweite Runde: Wer kennt die schönsten Lieder? Bekannte Kinderlieder werden live gesungen und gespielt, dazu werden Figurenszenen in der Guckkastenbühne gezeigt. Die kostenlose Veranstaltung findet im Freien statt und muss bei Regen leider ausfallen. Es wird darum gebeten, nur eine Begleitperson pro Kind mitzunehmen, da das Ticketkontingent begrenzt ist.

Termin vorbei
Parkplatz Depot
TanztheaterMobil: Fischers Fritze – Der Klimawandel tänzerisch erklärt
Tanz & Theater
TanztheaterMobil: Fischers Fritze – Der Klimawandel tänzerisch erklärt

Im Zoo herrscht heute Aufruhr! Ein seltsames Wesen wird aus dem Teich gefischt, das Hilfe für seine Welt sucht: Dort sind alle krank. Überall ist Plastik. Sogar im Essen! Der Flamingo reagiert mit Abneigung, das Känguru lädt zum Tee ein und die Löwin weiß Rat: Die Menschen können helfen. Der Otter widerspricht: Die Menschen sind schuld! Und der Eisbär veranstaltet eine lustige Rettungsaktion. Die kindergerechte Produktion „Fischers Fritze“ vereint spartenübergreifende Elemente aus Tanz, Schauspiel und Live-Musik und behandelt das Thema Klimawandel mit Witz und ohne erhobenen Zeigefinger. Für den Parkplatz rechts des Depots können 130 Karten kostenlos reserviert werden. Das Stück eignet sich für Kinder ab 7 Jahren. Unmittelbar vor dem Gelände gibt es übrigens einen großen Spielplatz. Es gibt kein Catering, eigene Getränke und Speisen dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
Atelierhaus
Atelierhaus Aachen: Finissage MESSENGER - Künstlergespräch
Bildende Kunst
Atelierhaus Aachen: Finissage MESSENGER - Künstlergespräch

MESSENGER ist der Auftakt eines Austauschs zwischen der Gemeinschaft Krefelder Künstler und dem Atelierhaus Aachen. Bei der Finissage bietet sich die Gelegenheit, mit den Künstlern und Künstlerinnen ins Gespräch zu kommen. Die Ausstellenden: Karl Heinz Heming, Willy Heyer, Claudia Maas, Ivica Matijevic, Christine Prause, Marianne Reiners-Maaz, Claudia Schmidt, Ingeborg Schmidthüsen, Tania Strickrodt, Rita Wilmesmeier Zum Atelierhaus im Depot gibt es keine Zugangsbeschränkung. Hier sind die Veranstaltenden für das Hygienekonzept verantwortlich.

Termin vorbei
Parkplatz Depot
Kräm Fräsch Trio: Triojazz
Musik
Kräm Fräsch Trio: Triojazz

Die drei Jazzmusiker Stefan Kremer (Schlagzeug), Uli Winz (Kontrabass) und Ludger Singer (Klavier), allesamt über die Region hinaus bekannt, begeben sich seit 35 Jahre gemeinsam auf die Reise durch das Universum des Jazz, der modernen Komposition und der Improvisation. Kritiker verglichen das Ergebnis bereits mit Herbie Hancock, Jaki Byard, EST oder Carla Bley. Neben Kompositionen bekannter Jazz-Heroen der jüngeren Geschichte hat das Trio jedoch auch jede Menge Material aus eigener Feder und mit eigener Note im Angebot. Ergebnis ist ein sehr individueller Stil mit klassischen und höchsteigenen Anteilen – dennoch oder gerade deswegen begeistert die Musik der drei regelmäßig auch Jazz-„Laien“. Das Konzert findet auf dem eingezäunten Parkplatz rechts neben dem Depot statt. 130 kostenlose Karten stehen zur Verfügung (bitte vorab online reservieren). Es gibt kein Catering, eigene Getränke und Speisen dürfen mitgebracht werden. Infos: Musik gibt es dazu auf YouTube, Spotify und iTunes.

Termin vorbei
Hof Grashaus
Trio Coloris: Images – Musik mit Flöte, Viola und Harfe
Musik
Trio Coloris: Images – Musik mit Flöte, Viola und Harfe

Das Trio Coloris wurde im Jahre 2008 von den zwei ehemaligen Orchestersolisten Olaf Futyma (Flöte) und Tom Morrison (Bratsche) sowie der Harfenistin Manou Liebert gegründet. Seitdem konzertiert das Ensemble bundesweit und im benachbarten Ausland. Für die drei Musiker stellt die im 20. Jahrhundert sehr populär gewordene Trio-Besetzung wegen ihres unverwechselbaren Klangs einen besonderen Anreiz dar. „Images“ zeigt eine breite Palette von Farben und Stimmungen. Die Zuhörenden werden in Welten von Tänzen, Klangbildern und Kontemplation entführt. Berühmte Komponisten wie G. Ph. Telemann, M. Ravel und A. Piazzolla teilen sich den Platz im Programm mit weniger bekannten wie z. B. V. Weigl, J. Hartway, K. Papastavrou und W. T. Matiegka. Diese gehören zu den Entdeckungen des Ensembles und sorgen für eine stilistische Abwechslung und starke Kontraste im Konzert. 30 kostenlose Karten können gebucht werden. Es gibt kein Catering, eigene Getränke und Speisen dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
Burg Frankenberg
Arcadie Quartett – Summer Flutes
Musik
Arcadie Quartett – Summer Flutes

Unter dem Titel „Summer Flutes – mit Piccolöchen und Walking Bass“ präsentieren die vier Flötistinnen und Flötisten Judith Konter, Susanne Schrage, Olaf Futyma und Matthias Schmidt unterhaltsame und leichtfüßige Musik für Flötenquartette. Die verschiedenen Instrumente der Querflötenfamilie sorgen dabei für klangliche Vielfalt und Überraschungseffekte in Höhe und Tiefe. Jazzige Originalkompositionen stehen neben Arrangements beliebter Klassiker von Rossini und Schubert, und bei einem französischen Chanson kommt schließlich unweigerlich Urlaubsfreude auf. Das Arcadie Quartett hat sich seit vielen Jahren über Aachen hinaus einen Namen gemacht. Musikalisch-literarische Konzepte und thematische Konzertprogramme sind die Spezialität des Ensembles. Die kostenlose Veranstaltung findet im Freien statt und muss bei Regen leider ausfallen.

Termin vorbei
Burg Frankenberg
Sounds like a Trio – Ist es Klassik? Ist es Jazz?
Musik
Sounds like a Trio – Ist es Klassik? Ist es Jazz?

Die drei Musiker Arjen van El (Tenor- und Baritonsaxophon), Michael Kotzian (Klavier) und Konstantin Wienstroer (Kontrabass) stellen in diesem neuen Konzertprogramm eine Verbindung von klassischer und Jazzmusik her. Das Trio arrangiert Themen der Kompositionen von Franz Schubert, Frédéric Chopin, Claude Debussy, Erik Satie u. a. neu und verbindet die Musik mit Elementen des Jazz und der Klassik. Komplettiert wird das Konzert mit eigens für das Trio geschriebenen Stücken des Pianisten Michael Kotzian. Ist es Klassik? Ist es Jazz? Das Publikum ist aufgerufen, sich ein eigenes Bild zu machen. Die kostenlose Veranstaltung findet im Freien statt und muss bei Regen leider ausfallen.

Termin vorbei
Säulengelände auf dem Lousberg
Best Of Poetry Slam
Literatur
Best Of Poetry Slam

Bei diesem literarischen Kleinkunstformat treten Autoren und Autorinnen mit ihren selbstgeschriebenen Texten gegeneinander an. Die Regeln sind dabei simpel: Sechs Minuten Zeit und keine Requisiten. Von lustigen Alltagserzählungen über gefühlvolle Gedichte bis hin zu furioser Rap-Lyrik ist alles dabei, was das in Literatur verliebte Herz höher schlagen lässt. Wer am Ende den Sieg davontragen kann, entscheidet traditionell das Publikum. Erstmals präsentieren die Moderatoren des Aachener satznachvorn-Slams Oscar Malinowski und Lukas Knoben den modernen Dichterwettstreit bei der Leselust auf dem Lousberg. Um den Sieg buhlen rund zwei Stunden lang Paul Bank, Inga Hilbig, Marie Gdaniec und Florian Schreiber. Interessant ist die Veranstaltung für Jugendliche und Erwachsene. 100 Personen können sich beim Säulengelände auf dem Lousberg einfinden. Kostenlose Tickets müssen vorher gebucht werden. Getränke bitte selber mitbringen, es gibt kein Catering.

Termin vorbei
Säulengelände auf dem Lousberg
Leselust auf dem Lousberg
Literatur
Leselust auf dem Lousberg

Der Vorstand des Literaturbüros hat aus dem Kreis der Literaten, die regelmäßig in der Barockfabrik zum Autoren- und Autorinnentreff und zum Lyriktreff zusammenkommen, einige Schriftsteller und Schriftstellerinnen nominiert, die dem Publikum eine Auswahl ihrer Texte präsentieren werden. Die unterschiedlichen Gattungen und Stile versprechen eine interessante, spannende und abwechslungsreiche Veranstaltung. Musikalisch werden die Lesungen von Vicente Bögeholz an der klassischen Gitarre begleitet. 100 Personen können sich beim Säulengelände auf dem Lousberg einfinden. Kostenlose Tickets müssen vorher gebucht werden. Getränke bitte selber mitbringen, es gibt kein Catering.

Termin vorbei
LUFO-Park
Sara Decker Quartett: poetryfied
Musik
Sara Decker Quartett: poetryfied

Die preisgekrönte Jazzsängerin und Komponistin Sara Decker stellt ihr zweites Album „poetryfied“ mit ihrem neuen Kölner Quartett vor. Die Band besteht aus jungen Talenten der Kölner Jazzszene: Am Klavier spielt der New Yorker Billy Test (WDR Big Band), am Bass Nicolai Amrehn und am Schlagzeug Jeroen Truyen. Zu hören sind lyrisch-fragile sowie energiegeladene Eigenkompositionen, die klassische Gedichte wie „Der Panther“ (Rilke) oder „I measure every grief I meet“ (Dickinson) neu interpretieren und in modernen, musikalischen Kontext einbetten. Die Musik der Band verbindet improvisatorische Jazzelemente mit Popstilistik. Das thematische Kernstück der CD bilden die Vertonungen der zeitlosen Lyrik Rilkes. Für den Park hinter dem Ludwig Forum können 40 kostenlose Tickets reserviert werden. Vor Ort gibt es keinen Getränkeverkauf. Eigene Getränke und ein kleines Picknick können mitgebracht werden.

Termin vorbei
Säulengelände auf dem Lousberg
Lesung für Kinder: Ritter Rost und das magische Buch
Literatur
Lesung für Kinder: Ritter Rost und das magische Buch

Ritter Rost, Burgfräulein Bö und Feuerdrache Koks auf den Spuren von Goethes Zauberlehrling! Ein neues magisches Abenteuer mit viel Fantasie, Humor und jeder Menge neuer Lieder zum Mitsingen. Zu der Open-Air-Veranstaltung für Kinder ab 4 Jahren können sich 100 Personen beim Säulengelände auf dem Lousberg einfinden. Kostenlose Tickets müssen vorher gebucht werden. Getränke bitte selber mitbringen, es gibt kein Catering.

Termin vorbei
Burg Frankenberg
Verena Tesch – Zwischen den Welten
Musik
Verena Tesch – Zwischen den Welten

Die vielseitige Aachener Vokalistin tritt in der Burg mit ihrer neu formierten Band auf. Gemeinsam mit sechs Musikern präsentiert Verena Tesch ein neues Programm. Seit dem Debütkonzert im September im KuKuK hat die Band den langen Winter genutzt, geliebte Stücke in einer eigenen Version musikalisch umzusetzen und ein After-Lockdown-Programm auf die Beine zu stellen, das auch das letzte Tanzbein wieder schwingen lässt. Das Programm beinhaltet anspruchsvolle und tanzbare Groove-Stücke und bewegt sich musikalisch frei zwischen den Welten aus Rock, Pop und Jazz. Die kostenlose Veranstaltung findet im Freien statt und muss bei Regen leider ausfallen.

Termin vorbei
Annastraße
Lettera Amorosa – Erzählung
Literatur
Lettera Amorosa – Erzählung

Die Fülle des Lebens streckt ihre Hände aus und zeigt einen Teil ihrer Schätze: Liebe, Unendlichkeit, Humor! Briefgeheimnisse, zugesandte Fotos, Filmschnipsel! Sie alle sprechen die Sprache der Liebe. Regina Sommer erzählt Erfahrenes aus der Wüste Nevadas, Gelesenes bei Tonino Guerra, Gehörtes von einem japanischen Freund. Ein poetisches Erlebnis über die Schönheit der Welt „ zum Sterben schön“, über alte Freundschaft, über eine ungewöhnliche Liebe, die nie verlöscht, über die Überwindung des Alters. Geschichten und Musik spielen miteinander, ergänzen sich, umwerben sich und entführen die Zuhörer in eine magische, wunderbare Welt aus Wahrheiten, Möglichkeiten und Zufällen. Für die Halle in der Annastraße können kostenlose Tickets reserviert werden. Vor Ort gibt es keinen Getränkeverkauf. Eigene Getränke können mitgebracht werden.

Termin vorbei
Säulengelände auf dem Lousberg
Kinderleselust: Fritz&Fuchs
Literatur
Kinderleselust: Fritz&Fuchs

Die Erzählerin Birgit Fritz und die Autorin Renate Fuchs begeben sich gemeinsam ins Reich der Feen und Fabelwesen. Renate Fuchs liest ihre Geschichte von den drei Feenschwestern Lilia, Filia und Cia, die helfen, den Streit zweier Ameisenvölker zu schlichten. Birgit Fritz lädt zu einem Mitmachprogramm mit Erzählen, Singen und Bewegung am Platz ein. Zu der Open-Air-Veranstaltung für Kinder ab 4 Jahren können sich 100 Personen beim Säulengelände auf dem Lousberg einfinden. Kostenlose Tickets müssen vorher gebucht werden.

Termin vorbei
Innenhof Ludwig Forum
Subkultur Outdoor 2 – Musik mit Ecken und Kanten: Kartoum (Doom/Sludge)
Musik
Subkultur Outdoor 2 – Musik mit Ecken und Kanten: Kartoum (Doom/Sludge)

Letzte Woche hat die Subkulturszene Aachens den Parkplatz am Depot bespielt, nun geht es im Innenhof des Ludwig Forums weiter – auch diesmal unter dem Motto „Mit allen für alle“.100 Gäste können vier Konzerten lauschen. Sie sind kostenlos, es müssen jedoch zu jeder Veranstaltung Zählkarten reserviert werden. Zwischen den Konzerten muss das Gelände jeweils für eine Stunde verlassen werden („Hygiene-Pause“).Den Auftakt macht Kartoum (Doom/Sludge): langsam, schnell, hart, schön. Das lässt sich sowohl über die Musik als auch über die Mitglieder der Band sagen. Perfekt zum Tanzen.Getränke bitte selber mitbringen, es gibt kein Catering.Später:19:00-19:30 Uhr: Magawa (Alternative Rock)19:30-20:00 Uhr: Sarkofvck (Doom/Sludge)Bitte an separate Tickets denken!21:00-22:00 Uhr: Mofo & the sexy Humans (Funkrock)Bitte an separate Tickets denken!

Termin vorbei
Innenhof Ludwig Forum
Subkultur Outdoor 2 – Musik mit Ecken und Kanten: Mofo & the sexy Humans
Musik
Subkultur Outdoor 2 – Musik mit Ecken und Kanten: Mofo & the sexy Humans

Letzte Woche hat die Subkulturszene Aachens den Parkplatz am Depot bespielt, nun geht es im Innenhof des Ludwig Forums weiter – auch diesmal unter dem Motto „Mit allen für alle“. 100 Gäste können vier Konzerten lauschen. Sie sind kostenlos, es müssen jedoch zu jeder Veranstaltung Zählkarten reserviert werden. Zwischen den Konzerten muss das Gelände jeweils für eine Stunde verlassen werden („Hygiene-Pause“).Letzter Act des Abends ist Mofo & the sexy Humans. Geboten wird Funkrock. Kein einziger Hintern auf der ganzen Welt kann sich diesen Grooves aussetzen, ohne sofort zur Bewegung gezwungen zu werden. Also auch hier wieder: perfekt zum Tanzen.Getränke bitte selber mitbringen, es gibt kein Catering.Vorher:17:15-18:00 Uhr: Kartoum (Doom/Sludge)Bitte an separate Tickets denken!19:00-19:30 Uhr: Magawa (Alternative Rock)19:30-20:00 Uhr: Sarkofvck (Doom/Sludge)Bitte an separate Tickets denken!

Termin vorbei
Innenhof Ludwig Forum
Subkultur Outdoor 2 – Musik mit Ecken und Kanten: Magawa (Alternative Rock) und Sarkofvck (Doom/Sludge)
Musik
Subkultur Outdoor 2 – Musik mit Ecken und Kanten: Magawa (Alternative Rock) und Sarkofvck (Doom/Sludge)

Letzte Woche hat die Subkulturszene Aachens den Parkplatz am Depot bespielt, nun geht es im Innenhof des Ludwig Forums weiter – auch diesmal unter dem Motto „Mit allen für alle“. 100 Gäste können vier Konzerten lauschen. Sie sind kostenlos, es müssen jedoch zu jeder Veranstaltung Zählkarten reserviert werden. Zwischen den Konzerten muss das Gelände jeweils für eine Stunde verlassen werden („Hygiene-Pause“).Im zweiten Timeslot spielen von 19:00 bis 19:30 Uhr Magawa und im Anschluss von 19:30 bis 20:00 Uhr Sarkofvck.Magawa ist die Minensuchratte im Graben des Alternative Rocks 2021. Sehr tanzbar!Sakofvck: Wer hier noch versteht, welche Takt- und Tonart verwendet wird, hat es nicht verstanden. Perfekt zum Verwundert-Gucken und Tanzen.Getränke bitte selber mitbringen, es gibt kein Catering.Vorher:17:15-18:00 Uhr: Kartoum (Doom/Sludge)Bitte an separate Tickets denken!Später:21:00-22:00 Uhr: Mofo & the sexy Humans (Funkrock)Bitte an separate Tickets denken!

Termin vorbei
Säulengelände auf dem Lousberg
Dietmar Sous: Bodensee
Literatur
Dietmar Sous: Bodensee

Anfang der 60er Jahre in einer rheinischen Stadt: Eine Kleinfamilie lebt im permanenten Nahkampf. Der Vater, angeblich durch den Krieg an einer großen Boxerkarriere gehindert, wohnt als schlecht bezahlter Fabrikarbeiter mit Leni, einer attraktiven, eher selbstbewussten Frau, zusammen, die sich nach einem besseren Leben sehnt, selber arbeiten möchte und damit ihren Mann zur Raserei bringt. Dietmar Sous entfaltet in seinem neuen Roman ein großes Panorama der Nachkriegs- und Wirtschaftswunderzeit mit all ihrer Verklemmtheit und Grausamkeit, gespickt mit kauzigen Charakteren, Querköpfen und skurrilen, oft unfreiwillig komischen Situationen – und das in lakonischer, pointenreicher und literarisch gekonnter Sprache. Zu der Open-Air-Veranstaltung können sich 100 Personen beim Säulengelände auf dem Lousberg einfinden. Kostenlose Tickets müssen vorher gebucht werden. Getränke bitte selber mitbringen, es gibt kein Catering.

Termin vorbei
LUFO-Park
Das phantastische Imaginarium
Tanz & Theater
Das phantastische Imaginarium

Ein Kuriositätenkabinett, das an die 1920er Jahre erinnert. Neben Exponaten wird es Bilderrahmen mit Fotoporträts von Künstlern und Künstlerinnen geben. Mithilfe einer gratis herunterladbaren App können die Besucher diese Porträts zum Leben erwecken und eine digitalisierte Performance, z. B. Monologe, Tänze, Musikstücke, ansehen. Den Performances gemeinsam ist, dass die Akteure solitär agieren – zwar in Bühnenkostüm und Maske, aber an „einsamen“ oder „falschen“ Orten. So wird Kunst zum Kuriosum, zur nur noch bedingt erlebbaren Erinnerung ohne tatsächlichen Platz in der Realität. Das Imaginarium wird im Park des Ludwig Forums stehen und ist für alle Interessierten zugänglich. Den ganzen Tag über werden zudem Live-Performances stattfinden, bei denen verschiedene Genres vertreten sind. Der Park hinter dem Ludwig Forum kann ganztags besucht werden. Um 11:00, 14:00, 16:00 und 18:00 Uhr gibt es Vorstellungen. Vor Ort gibt es keinen Getränkeverkauf. Eigene Getränke und ein kleines Picknick können mitgebracht werden.

Termin vorbei
LUFO-Park
Das phantastische Imaginarium
Tanz & Theater
Das phantastische Imaginarium

Ein Kuriositätenkabinett, das an die 1920er Jahre erinnert. Neben Exponaten wird es Bilderrahmen mit Fotoporträts von Künstlern und Künstlerinnen geben. Mithilfe einer gratis herunterladbaren App können die Besucher diese Porträts zum Leben erwecken und eine digitalisierte Performance, z. B. Monologe, Tänze, Musikstücke, ansehen. Den Performances gemeinsam ist, dass die Akteure solitär agieren – zwar in Bühnenkostüm und Maske, aber an „einsamen“ oder „falschen“ Orten. So wird Kunst zum Kuriosum, zur nur noch bedingt erlebbaren Erinnerung ohne tatsächlichen Platz in der Realität. Das Imaginarium wird im Park des Ludwig Forums stehen und ist für alle Interessierten zugänglich. Den ganzen Tag über werden zudem Live-Performances stattfinden, bei denen verschiedene Genres vertreten sind. Der Park hinter dem Ludwig Forum kann ganztags besucht werden. Um 11:00, 14:00, 16:00 und 18:00 Uhr gibt es Vorstellungen. Vor Ort gibt es keinen Getränkeverkauf. Eigene Getränke und ein kleines Picknick können mitgebracht werden.

Termin vorbei
LUFO-Park
Das phantastische Imaginarium
Tanz & Theater
Das phantastische Imaginarium

Ein Kuriositätenkabinett, das an die 1920er Jahre erinnert. Neben Exponaten wird es Bilderrahmen mit Fotoporträts von Künstlern und Künstlerinnen geben. Mithilfe einer gratis herunterladbaren App können die Besucher diese Porträts zum Leben erwecken und eine digitalisierte Performance, z. B. Monologe, Tänze, Musikstücke, ansehen. Den Performances gemeinsam ist, dass die Akteure solitär agieren – zwar in Bühnenkostüm und Maske, aber an „einsamen“ oder „falschen“ Orten. So wird Kunst zum Kuriosum, zur nur noch bedingt erlebbaren Erinnerung ohne tatsächlichen Platz in der Realität. Das Imaginarium wird im Park des Ludwig Forums stehen und ist für alle Interessierten zugänglich. Den ganzen Tag über werden zudem Live-Performances stattfinden, bei denen verschiedene Genres vertreten sind. Der Park hinter dem Ludwig Forum kann ganztags besucht werden. Um 11:00, 14:00, 16:00 und 18:00 Uhr gibt es Vorstellungen. Vor Ort gibt es keinen Getränkeverkauf. Eigene Getränke und ein kleines Picknick können mitgebracht werden.

Termin vorbei
LUFO-Park
Das phantastische Imaginarium
Tanz & Theater
Das phantastische Imaginarium

Ein Kuriositätenkabinett, das an die 1920er Jahre erinnert. Neben Exponaten wird es Bilderrahmen mit Fotoporträts von Künstlern und Künstlerinnen geben. Mithilfe einer gratis herunterladbaren App können die Besucher diese Porträts zum Leben erwecken und eine digitalisierte Performance, z. B. Monologe, Tänze, Musikstücke, ansehen. Den Performances gemeinsam ist, dass die Akteure solitär agieren – zwar in Bühnenkostüm und Maske, aber an „einsamen“ oder „falschen“ Orten. So wird Kunst zum Kuriosum, zur nur noch bedingt erlebbaren Erinnerung ohne tatsächlichen Platz in der Realität. Das Imaginarium wird im Park des Ludwig Forums stehen und ist für alle Interessierten zugänglich. Den ganzen Tag über werden zudem Live-Performances stattfinden, bei denen verschiedene Genres vertreten sind. Der Park hinter dem Ludwig Forum kann ganztags besucht werden. Um 11:00, 14:00, 16:00 und 18:00 Uhr gibt es Vorstellungen. Vor Ort gibt es keinen Getränkeverkauf. Eigene Getränke und ein kleines Picknick können mitgebracht werden.

Termin vorbei
Burg Frankenberg
Jonas Hemmersbach Group
Musik
Jonas Hemmersbach Group

Das Ensemble des Düsseldorfer Gitarristen Jonas Hemmersbach verbindet melodische Themen, packende Rhythmen und spannende Improvisationen und schafft damit einen eigenen und frischen Klang. Während die Kompositionen durch Melodien mit hohem Wiedererkennungswert überzeugen, gibt es in der Improvisation keine vorgegebenen Regeln. Zwischen eingängigen Solos und freien Gruppenimpros lebt die Musik immer von der Kommunikation und Spielfreude der unterschiedlichen musikalischen Charaktere. Die kostenlose Veranstaltung findet im Freien statt und muss bei Regen leider ausfallen.

Termin vorbei
Lousberg
Safiye Can & Klára Hůrková: Lyrische Begegnungen
Literatur
Safiye Can & Klára Hůrková: Lyrische Begegnungen

Zwei bekannte Lyrikerinnen lesen Texte aus ihren Gedichtbänden sowie unveröffentlichten Manuskripten und treten mit ihren Werken in einen literarischen Dialog: Die mehrfach preisgekrönte Dichterin der konkreten und visuellen Poesie Safiye Can liest u. a. Liebesgedichte aus ihrem Bestseller „Rose und Nachtigall“, der 2020 in zweiter Ausgabe erschienen ist. Die deutsch-tschechische Lyrikerin und Übersetzerin Klára Hůrková ist langjähriges Mitglied im Literaturbüro EMR und Mitglied im tschechischen P.E.N.-Zentrum. Zuletzt erschien ihr Gedichtband „Licht in der Manteltasche“ (chiliverlag, 2020). 100 Personen können sich beim Säulengelände auf dem Lousberg einfinden. Kostenlose Tickets müssen vorher gebucht werden. Getränke bitte selber mitbringen, es gibt kein Catering. Infos: literaturbuero-emr.de

Termin vorbei
Kennedypark
muna indie: Nora Linde
Musik
muna indie: Nora Linde

Mit Gitarre, einem Koffer voll Songs und einer Stimme die zum Träumen einlädt, nimmt Nora Linde als zweiter Act die Gäste mit auf eine Reise. Mit dabei hat sie Cover, die sie mit ihrem eigenen Blick auf die Welt neu erzählt, aber auch eigene Songs. Kommt vorbei, wenn ihr rausfinden wollt, wo die Reise hinführt. Muna, das Musiknetzwerk von und für jungen Musikerinnen und Musikern rund um Aachen bietet seit 2018 eine Bühne für Newcomerinnen und Newcomer. Am heutigen Abend gibt es drei Indiekonzerte für je 100 Gäste im Kennedypark. Sie sind kostenlos, es müssen jedoch zu jeder Veranstaltung Zählkarten reserviert werden. Zwischen den Konzerten muss das Gelände jeweils für eine Stunde verlassen werden („Hygiene-Pause“). Getränke bitte selber mitbringen, es gibt keinen Ausschank. Vorher: 17:00-18:00 Uhr: Littlewood Bitte an separate Tickets denken! Nachher: 21:00-22:00 Uhr: Paroli Bitte an separate Tickets denken!

Termin vorbei
Lousberg
Kinderlesung mit Lotte von der Inde: Meerchen und Bächlein
Literatur
Kinderlesung mit Lotte von der Inde: Meerchen und Bächlein

Geschichten von denen, die im Wasser, im tiefen Meer, am Strand, an Flüssen und Ufern leben. Von wilden Wasserkindern, alten Meergeistern, mutigen Fischern, lachenden Möwen und vom Jammerfrosch – gekonnt vorgetragen von der Erzählerin Lotte von der Inde. 100 Personen können sich beim Säulengelände auf dem Lousberg einfinden. Kostenlose Tickets müssen vorher gebucht werden. Getränke bitte selber mitbringen, es gibt kein Catering. Infos: literaturbuero-emr.de

Termin vorbei
Kennedypark
muna indie: Paroli
Musik
muna indie: Paroli

Als Hauptact bei „muna indie“ tritt Paroli auf die Bühne. Im Mai 2019 gegründet gaben sie damals noch als &me bald schon Konzerte vor Publikum. Kein Wunder, denn mit ihrem Sound zwischen Indie und Funk liegen sie genau im Zeitgeist. Ziel ist es, gute Musik machen, die ihnen und allen anderen Spaß macht. Deshalb haben sie sich Freiraum für Entwicklungen gelassen. Der Einsatz von Synthesizern mit 80s-Flavour ist genauso wichtig wie ihre tanzbaren und rockigen Indie-Allüren, Funk- und Punk-Elemente. Muna, das Musiknetzwerk von und für jungen Musikerinnen und Musikern rund um Aachen bietet seit 2018 eine Bühne für Newcomerinnen und Newcomer. Am heutigen Abend gibt es drei Indiekonzerte für je 100 Gäste im Kennedypark. Sie sind kostenlos, es müssen jedoch zu jeder Veranstaltung Zählkarten reserviert werden. Zwischen den Konzerten muss das Gelände jeweils für eine Stunde verlassen werden („Hygiene-Pause“). Getränke bitte selber mitbringen, es gibt keinen Ausschank. Vorher: 17:00-18:00 Uhr: Littlewood Bitte an separate Tickets denken! 19:00-20:00 Uhr: Nora Linde Bitte an separate Tickets denken!

Termin vorbei
Kennedypark
muna indie: Littlewood
Musik
muna indie: Littlewood

Den Auftakt bei „muna indie“ macht Littlewood – getrieben von Beats durch das Leben und eine Welt, die sich nur um sich selbst dreht. Einblicke in das Leben eines Musikers, der sich in keine Schublade drängen lässt. Littlewood muss man erlebt haben, um eine Chance zu haben ihn fassen zu können. Hier hat man die Möglichkeit dazu! Muna, das Musiknetzwerk von und für jungen Musikerinnen und Musikern rund um Aachen bietet seit 2018 eine Bühne für Newcomerinnen und Newcomer. Am heutigen Abend gibt es drei Indiekonzerte für je 100 Gäste im Kennedypark. Sie sind kostenlos, es müssen jedoch zu jeder Veranstaltung Zählkarten reserviert werden. Zwischen den Konzerten muss das Gelände jeweils für eine Stunde verlassen werden („Hygiene-Pause“). Getränke bitte selber mitbringen, es gibt keinen Ausschank. Nachher: 19:00-20:00 Uhr: Nora Linde Bitte an separate Tickets denken! 21:00-22:00 Uhr: Paroli Bitte an separate Tickets denken!

Termin vorbei
Kennedypark
muna diverse: Bokoya
Musik
muna diverse: Bokoya

Der Topact bei „muna diverse“ Bokoya funktioniert wie ein kreativer Drumcomputer. Improvisierte Beatmusik im Spannungsfeld von Wiederholung und Variation. Mit ihrem ersten Release Introducing beim Kölner Indie-Label Wadada Records zeigt die Band, wie der Charakter eines lebendigen Jazz Quartetts organisch mit den Einflüssen aus Instrumental-Beats und Hip Hop verschmilzt. Mit über 1.600.000 Streams bei Spotify ein erfolgreiches Debut. Das zweite Album Remember Me entstand an nur einem Tag in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Gianni Brezzo und zeigt eine logische Weiterentwicklung in Klang, Kraft und Kreativität. Auf der Bühne sorgt Bokoya für frische und spannungsreiche und spontane Sets. Publikum, Raum und Vibe werden eins. Muna, das Musiknetzwerk von und für jungen Musikerinnen und Musikern rund um Aachen bietet seit 2018 eine Bühne für Newcomerinnen und Newcomer. Am heutigen Abend gibt es erneut drei Konzerte für je 100 Gäste im Kennedypark. Sie sind kostenlos, es müssen jedoch zu jeder Veranstaltung Zählkarten reserviert werden. Zwischen den Konzerten muss das Gelände jeweils für eine Stunde verlassen werden („Hygiene-Pause“). Vorher: 17:00-18:00 Uhr: Tunnel Visionairies Bitte an separate Tickets denken! 19:00-20:00 Uhr: Power Paradise Delight Bitte an separate Tickets denken!

Termin vorbei
Kennedypark
muna diverse: Tunnel Visionaries - Neo-Krautrock mit Herz und Strom
Musik
muna diverse: Tunnel Visionaries - Neo-Krautrock mit Herz und Strom

Die Tunnel Visionaries das sind Alexander Bork (Vocals/Electronics) und Wolfgang Riegel (Vocals/Keys). Ihre Grooves und deutschsprachige Texte inspiriert durch Künstler von Kraftwerk über LCD Soundsystem bis Tocotronic haben sie exerimentierfreudig in Soundlandschaften verpackt.. Die Tunnelblicker verorten sich mit ihrer beseelten Computermusik irgendwo zwischen Retro und Neu, Minimalismus und Noise, Tiefsinn und Blödsinn und sind darauf aus, das Publikum mitzureißen. Muna, das Musiknetzwerk von und für jungen Musikerinnen und Musikern rund um Aachen bietet seit 2018 eine Bühne für Newcomerinnen und Newcomer. Am heutigen Abend gibt es erneut drei Konzerte für je 100 Gäste im Kennedypark. Sie sind kostenlos, es müssen jedoch zu jeder Veranstaltung Zählkarten reserviert werden. Zwischen den Konzerten muss das Gelände jeweils für eine Stunde verlassen werden („Hygiene-Pause“). Getränke bitte selber mitbringen, es gibt keinen Ausschank. Später: 19:00-20:00 Uhr: PowerParadiseDelight Bitte an separate Tickets denken! 21:00-22:00 Uhr: Bokoya Bitte an separate Tickets denken!

Termin vorbei
Lousberg
Kinderlesung mit Michael Hain: Theo trifft den Ton
Literatur
Kinderlesung mit Michael Hain: Theo trifft den Ton

Ein fulminantes neues Lese-Theaterstück von Schauspieler Michael Hain über den kleinen Theo, der keine Lust hat, Klavier zu üben. Weil er viel lieber Fußball spielen will haut er wütend auf die Tasten – doch was ist das? Heraus fliegt ein Ton, der sich selbstständig macht. Jetzt muss Theo ihn schnell wieder einfangen, bevor der Ton Unheil anrichtet. 100 Personen können sich beim Säulengelände auf dem Lousberg einfinden. Kostenlose Tickets müssen vorher gebucht werden. Getränke bitte selber mitbringen, es gibt kein Catering. Infos: literaturbuero-emr.de

Termin vorbei
Brander Hof
Capella Aquisgrana: Englische Melancholie und italienische Pracht
Musik
Capella Aquisgrana: Englische Melancholie und italienische Pracht

Eine Reise in die Klangwelt des englischen Hofes des 16.-17. Jahrhunderts mit Meisterwerken von Dowland, Johnson, Pilkington u. a. mit Lautenconsort und Traversflöten. Diese setzen die Musikerinnen und Musiker der CAPELLA AQUISGRANA in einen reizvollen Kontrast zu prachtvoll-virtuosen Werken und Tänzen italienischer Meister wie Sammartini, Negri und Galilei. Gespielt wird unplugged und openair im Innenhof. Getränke und Picknick bitte selber mitbringen. Das Konzert dauert etwa 60 Minuten mit einer Pause. 100 kostenlose Tickets können reserviert werden.

Termin vorbei
Kennedypark
muna diverse: Power Paradis Delight
Musik
muna diverse: Power Paradis Delight

Zweiter Act bei „muna diverse“ ist Power Paradise Delight, eine fulminante Funk Formation voller funkelnder Facetten. Steck’ ein Schirmchen in deinen (selbst mitgebrachgten) Drink und tanz! Muna, das Musiknetzwerk von und für jungen Musikerinnen und Musikern rund um Aachen bietet seit 2018 eine Bühne für Newcomerinnen und Newcomer. Am heutigen Abend gibt es erneut drei Konzerte für je 100 Gäste im Kennedypark. Sie sind kostenlos, es müssen jedoch zu jeder Veranstaltung Zählkarten reserviert werden. Zwischen den Konzerten muss das Gelände jeweils für eine Stunde verlassen werden („Hygiene-Pause“). Vorher: 17:00-18:00 Uhr: Tunnel Visionairies Bitte an separate Tickets denken! Später: 21:00-22:00 Uhr: Bokoya Bitte an separate Tickets denken!

Termin vorbei
Kennedypark
muna rockt: Stowaways
Musik
muna rockt: Stowaways

Stowaways aus Aachen das sind Juri (Gitarre, Harmonien), Amber (Gesang), Fabian (Drums) und Alex (Bass). Sie schmeißen alle Musikstile, die sie mögen und hören zusammen. Mit ihrem Stilmix aus Indie, Pop-Punk und Emo-Rock möchten sie ihre Zuhörerinnen und Zuhörer begeistern. Muna, das Musiknetzwerk von und für jungen Musikerinnen und Musikern rund um Aachen bietet seit 2018 eine Bühne für Newcomerinnen und Newcomer. Am heutigen Abend gibt es erneut drei Konzerte für je 100 Gäste im Kennedypark. Sie sind kostenlos, es müssen jedoch zu jeder Veranstaltung Zählkarten reserviert werden. Zwischen den Konzerten muss das Gelände jeweils für eine Stunde verlassen werden („Hygiene-Pause“). Voher: 17:00-18:00 Uhr: the true romantics Bitte an separate Tickets denken! Später: 21:00-22:00 Uhr: Evergrow Bitte an separate Tickets denken!

Termin vorbei
Kennedypark
muna rockt: evergrow
Musik
muna rockt: evergrow

Die vierköpfige Jazz-Combo evergrow die am heutigen Abend als Topact bei „muna rockt“ auftritt, spielt nicht einfach die alten Standards, sondern staubt sie ab, mischt sie auf und kombiniert sie in ihrem Set mit modernen Stücken aus aller Welt. Das Publikum kann sich bereit machen für einen atemberaubenden Abend und einen frischen Blick auf die Welt des Jazz. Muna, das Musiknetzwerk von und für jungen Musikerinnen und Musikern rund um Aachen bietet seit 2018 eine Bühne für Newcomerinnen und Newcomer. Am heutigen Abend gibt es erneut drei Konzerte für je 100 Gäste im Kennedypark. Sie sind kostenlos, es müssen jedoch zu jeder Veranstaltung Zählkarten reserviert werden. Zwischen den Konzerten muss das Gelände jeweils für eine Stunde verlassen werden („Hygiene-Pause“). Voher: 17:00-18:00 Uhr: the true romantics Bitte an separate Tickets denken! 19:00-20:00 Uhr: Stowaways Bitte an separate Tickets denken!

Termin vorbei
Kennedypark
muna rockt: the true romantics
Musik
muna rockt: the true romantics

Am frühen Abend reißt the true romantics aka Michi sein Publikum mit sich, wie kein zweiter. Egal, ob als Solo Act oder mit Band Selbstdarsteller Michi rockt den Abend mit einer Mischung zugleich melancholischen sowie treibenden eigenen Stücken und Pop-Covern. Muna, das Musiknetzwerk von und für jungen Musikerinnen und Musikern rund um Aachen bietet seit 2018 eine Bühne für Newcomerinnen und Newcomer. Am heutigen Abend gibt es erneut drei Konzerte für je 100 Gäste im Kennedypark. Sie sind kostenlos, es müssen jedoch zu jeder Veranstaltung Zählkarten reserviert werden. Zwischen den Konzerten muss das Gelände jeweils für eine Stunde verlassen werden („Hygiene-Pause“). Später 19:00-20:00 Uhr: Stowaways Bitte an separate Tickets denken! 21:00-22:00 Uhr: Evergrow Bitte an separate Tickets denken!

Termin vorbei
Lousberg
Heribert Leuchter Trio
Musik
Heribert Leuchter Trio

Saxophon mit Hammondorgel und dazu ein kristallklares Schlagzeug. Warmer, jazziger Melodiefluss auf weichem, anschmiegsamem Akkordteppich – Heribert Leuchter und sein Trio sind zeitlos elegant und klassisch-modern. Eine Musik zum Hinhören und Immer-wieder-Hören. Für das Säulengelände am Lousberg können 100 Tickets kostenlos gebucht werden. Getränke und Picknick bitte selber mitbringen, es gibt keinen Ausschank.

Termin vorbei
Moritz-Braun-Park, Eilendorf
Swing.it
Musik
Swing.it

Bei klassischer Swingmusik denkt man sofort an die große Zeit von Benny Goodman, Lionel Hampton, George Shearing, Duke Ellington und Co. – und genau das ist Swing.it! Das klassische Swingquartett, professionell besetzt mit dem Ausnahmepianisten Gero Körner, Werner Lauscher am Kontrabass, Steffen Thormählen am Schlagzeug und dem Saxophonisten Heribert Leuchter, präsentiert stilecht und authentisch die Musik der Swingära, die zurzeit (wieder) viele neue Fans findet. Wippende Füße sind ein verlässlicher Indikator dafür, dass die Musik ankommt und für Schwung und Unterhaltung sorgt. Für das Gelände können 100 Tickets kostenlos gebucht werden. Getränke und Picknick bitte selber mitbringen, es gibt keinen Ausschank.

Termin vorbei
Stadtpark Eingang Monheimsallee, Nähe Springbrunnen
Hip-Hop Jam
Musik
Hip-Hop Jam

Bei der KingzCorner Hip Hop Jam treten junge Rapperinnen und Rapper aus der Region auf. Die meisten von ihnen haben einige ihrer Skills bei der School of Hip Hop im KingzCorner erlernt. Mit dabei sind Daimo & Falco Boi, Emel & Naomie, Ferris, Kingsley, Carlashnikova, Khaos AC sowie der Gewinner des aktuell laufenden Aachen Rap Battle by KingzCorner. Gemeinsam sind sie die KingzCorner Allstarz und mit Sicherheit werden sie krasse Stimmung verbreiten. Achtung: Die Veranstaltung ist kostenlos und frei zugänglich. Bitte beachtet die aktuellen Corona Regeln vor Ort und haltet euch an die Anweisungen der Order und Security. Es gibt keine Getränke zu kaufen. Es dürfen jedoch eigene mitgebracht werden. Es wird zwei Zeitslots geben.

Termin vorbei
Stadtpark Eingang Monheimsallee, Nähe Springbrunnen
Hip-Hop Jam
Musik
Hip-Hop Jam

Bei der KingzCorner Hip Hop Jam treten junge Rapperinnen und Rapper aus der Region auf. Die meisten von ihnen haben einige ihrer Skills bei der School of Hip Hop im KingzCorner erlernt. Mit dabei sind Daimo & Falco Boi, Emel & Naomie, Ferris, Kingsley, Carlashnikova, Khaos AC sowie der Gewinner des aktuell laufenden Aachen Rap Battle by KingzCorner. Gemeinsam sind sie die KingzCorner Allstarz und mit Sicherheit werden sie krasse Stimmung verbreiten. Achtung: Die Veranstaltung ist kostenlos und frei zugänglich. Bitte beachtet die aktuellen Corona Regeln vor Ort und haltet euch an die Anweisungen der Order und Security. Es gibt keine Getränke zu kaufen. Es dürfen jedoch eigene mitgebracht werden. Es wird zwei Zeitslots geben.

Termin vorbei
Stadtpark Eingang Monheimsallee, Nähe Springbrunnen
Ground Conference #9
Tanz & Theater
Ground Conference #9

folgt

Termin vorbei
Atelierhaus Aachen
Vernissage 3 HOSTS 3 GUESTS
Bildende Kunst
Vernissage 3 HOSTS 3 GUESTS

„3 HOSTS 3 GUESTS“ ist der Auftakt einer neuen Ausstellungsreihe, in der neue Atelierhaus-Künstlerinnen und -Künstler Gastkünstlerinnen und -künstler zu einer gemeinsamen Ausstellung im Atelierhaus Aachen einladen. Dabei werden jeweils zwei künstlerische Positionen einander zugeordnet. Die Auswahl treffen die Locals selbst. Das Bekenntnis zu einer weiteren Arbeit, die nicht die eigene ist, erlaubt Einblicke in das Kunstverständnis der jeweils Ausstellenden| es spiegelt ihre Neugier, ihren künstlerischen Standpunkt. Ohne Ticketreservierung. Einfach vorbeischauen! - Ende der Ausstellung ist am 15. August 2021.

Termin vorbei
Stadtpark Eingang Monheimsallee, Nähe Springbrunnen
Ground Conference #9
Tanz & Theater
Ground Conference #9

folgt

Termin vorbei
Stadtpark Eingang Monheimsallee, Nähe Springbrunnen
Ground Conference #9
Tanz & Theater
Ground Conference #9

folgt

Termin vorbei
Burg Frankenberg
Lagerfeuer Trio
Musik
Lagerfeuer Trio

Heiko Wätjen (Bass), Yann Le Roux (Cajon) und Bernd Paul Weiss (Gitarre und Gesang) sind eine langjährige feste Größe in der Aachener Musiklandschaft und berüchtigt für ihre ansteckende Energie. Auf der Burg Frankenberg haben sie quasi ihr Heimspiel, denn sie kommen alle aus dem Viertel. Dass bei dem Open-Air-Konzert die lagerfeuertypische Mischung aus Gassenhauern und humorvollen Eigenkompositionen auf dem Programm steht, versteht sich von selbst. Und dass die Band sich an einem Abend in dieser besonderen Atmosphäre höchstwahrscheinlich selbst genauso überraschen wird wie ihr Publikum, auch. Die kostenlose Veranstaltung findet im Freien statt und muss bei Regen leider ausfallen.

Termin vorbei
Stadtpark Eingang Monheimsallee, Nähe Springbrunnen
Break the Wheel
Tanz & Theater
Break the Wheel

Hermann Bär ist urbaner Tänzer mit Schwerpunkt Breaking und seit 2015 als professioneller Tänzer in Tanztheaterproduktionen zu sehen. „Break the Wheel“ ist seine erste Soloarbeit als Choreograf und Tänzer, die er im Rahmen einer Künstlerresidenz bei ARTbewegt e. V. entwickelt hat. In den vergangenen Jahren beschäftigte er sich mit der Gesellschaftskultur Japans, speziell Tokios, die von starken Gegensätzen geprägt ist: So haben im öffentlichen Leben einheitliche Kleidungsnormen, die einzuhalten sind, einen hohen Stellenwert, doch gleichzeitig gilt Tokio als Fashionmetropole, die sehr individuell ausgeprägt ist. Die urbane Tanzszene, mit der Hermann Bär über ein Jahr hinweg arbeitete, inspirierte ihn dazu, die ambivalenten Gesellschaftsstrukturen choreografisch zu verarbeiten. Er beschäftigt sich in seinem Stück mit den sichtbaren aufgezwungenen Symbolen, die im Privatleben keine Rolle mehr spielen, und dem Versuch, die individuelle Zugehörigkeit durch Extreme auszudrücken. Die Tanzperformance kann man ohne Ticketreservierung besuchen.

Termin vorbei
Schloss Schönau Park
Jewelz
Musik
Jewelz

Jewelz ist ein Quartett um Sängerin/Songschreiberin Julia Walbergs, das komplexe und doch eingängige Songs mit viel Liebe zum Detail kreiert. Klassische Neo-Soul-Elemente à la Jill Scott bekommen auch mal eine moderne Infusion, die an Robert Glasper oder Knower erinnert. 2019 haben Jewelz ihre zweite EP „In Between“ veröffentlicht. Darauf haben sie sich vom funky Sound der ersten EP „Booty & Soul“ mit großer Experimentierfreude in Richtung elektronischer Klänge bewegt. Die Band spielt in ihren Arrangements mit Soundeffekten, Grooves und Texten zwischen souligen Melodien und Spoken Word. Es entsteht ein facettenreicher Neo-Soul-Sound, der auch immer Raum lässt für Interaktion und Improvisation. Für das Konzert im Park von Schloss Schönau können 80 Tickets reserviert werden.

Termin vorbei
LUFO-Park
Furious Females
Tanz & Theater
Furious Females

Mit „Furious Females“ hat das Theaterbüro ein neues Format entwickelt, das unterschiedlichsten Frauen* eine Plattform für ihre Geschichten bietet. Alle Interessierten waren dazu aufgefordert, ihre selbstverfassten Texte von Kurzgeschichte bis Gedicht und Bericht einzureichen. Die ausgewählten Texte wurden als Performance umgesetzt und auf YouTube präsentiert. Nachdem das Projekt ein Jahr online stattfand, darf es sich nun im Rahmen von Stadtglühen neu erfinden. Hierbei kommen die Texte endlich dort an, wo sie hingehören: auf der Bühne und mitten in unserer Gesellschaft. Für die 45-minütige Show können 30 Tickets reserviert werden.

Termin vorbei
LuFo Park
HERMETIPERMEABILITIES
Bildende Kunst
HERMETIPERMEABILITIES

Ein Schritt hinein ins Ungewisse: Die große kubische Installation der Künstler:innen Roland Hermanns, Maren Hoch, Justina Jablonska, Ana Sous, Wolfgang in der Wiesche und Steph Neuberger gibt von außen ihr Geheimnis nicht preis. Erst wenn wir in sie vordringen, erschließt sich ein Raum mit eigenen Gesetzen, ein Raum, in dem Blicke durch Wände gehen und an ihnen gleich wieder gebrochen werden. Das Durchwandern der Installation führt zu immer neuen Perspektiven, die durch die eigene Bewegung geschaffen werden und wieder verloren gehen, und generiert einen fluiden individuellen Erfahrungsraum abseits der Außenwelt. Ohne Ticketreservierung. Einfach vorbeischauen! Hinweis: Da die Installation im Rahmen von „Bioluminiszenz“ ausgestellt wird, ist der Zugang ab 16:00 Uhr nur noch mit Ticket für „Bioluminiszenz“ möglich. Infos: instagram.com/roland_hermanns instagram.com/marenhoch_art instagram.com/justina.jublonska instagram.com/a.n.a.sous Instagram.com/wolfgang_in_der_wiesche

Termin vorbei
LuFo Park
Bioluminiszenz
Musik
Bioluminiszenz

Bioluminiszenz ist die faszinierende Eigenschaft von Glühwürmchen, der Liebe wegen aus sich selbst heraus zu leuchten. Kein Licht von außen ist nötig, sie strahlen aus ihrem tiefsten Inneren heraus und bringen - wenn sie im Schwarm auftreten - die Nacht zum Glühen. KünstlerInnen von Artbewegt, dem Atelierhaus, Muna und dem Theater 99 bringen mit ihren Performances den Park des Ludwigforum zum Leuchten und laden die Besucher zum sommerabendlichen „Ausschwärmen“ ein und zeigen die Tanz-Performance "Spark" von Hermann Bär mit der Tänzerin Shauna Fischer und dem Tänzer Akeem Abidoie, anschließend die Lesung "Leonore" und zum Abschluss des Abends ein Konzert der Band "Tempting Waters". Für die Veranstaltung können 100 Tickets kostenlos gebucht werden. Getränke bitte selber mitbringen, es gibt keinen Ausschank.

Termin vorbei
Burg Frankenberg
Marion & Sobo Band –  Histoires
Musik
Marion & Sobo Band – Histoires

Das französisch-deutsch-polnische Quintett erschafft seinen eigenen modernen Stil aus vokalem Gypsy-Jazz, globaler Musik und Chanson. Mit ihrem neuen Album „Histoires“ präsentiert die Marion & Sobo Band ein fesselndes und zugleich verspieltes Album voller Fantasie und Humor. Neben ihren Eigenkompositionen interpretieren sie einige Klassiker als Hommage an ihre musikalischen Wurzeln in West- und Osteuropa vom französischen Swing der 30er bis hin zu den traditionellen Melodien des Balkans. Die Marion & Sobo Band wurde im Förderkatalog „Musikkulturen 2019-2021“ vom Kultursekretariat NRW aufgenommen. Das Konzert findet im Freien im Hof der Burg Frankenberg statt. Bei Regen muss es leider ausfallen. Infos: marionandsobo.com

Termin vorbei
Lousberg oben
Schlagsaiten Quantett - fällt wegen Regen aus
Musik
Schlagsaiten Quantett - fällt wegen Regen aus

Das Schlagsaiten Quantett spielt instrumentale akustische Musik im Spannungsfeld zwischen Gypsy-Swing, Latin-Pop, Flamenco und Rockmusik und verzichtet dabei bewusst auf den Gesang. Dieser inspirierende, quicklebendige Musikmix lässt die Fangemeinde stetig wachsen und sorgt außer für musikalische Anerkennung vor allen Dingen für glückliche, gut gelaunte Zuhörerinnen und Zuhörer in zahllosen Konzerten. Für die Wiese vor dem Drehturm kann man 100 Tickets buchen. Getränkeverkauf und Toiletten sind nicht vorhanden. Eigene Getränke können mitgebracht werden.

Termin vorbei
Lousberg oben
Bernd Louis: Odyssey / Olga Blank: Losing Ground
Tanz & Theater
Bernd Louis: Odyssey / Olga Blank: Losing Ground

In „Losing Ground“ stellen sich die jungen Tänzerinnen Hannah Kröger und Anouk Weishaupt einem herausfordernden Moment: Um fliegen zu lernen, müssen sie die Angst überwinden, den Boden unter den Füßen zu verlieren. In einem Zusammenspiel aus Tanz und Figurenspiel entsteht ein poetisches und berührendes Duett - choreografiert von Olga Blank. Die Zuschauenden werden bei der Performance „Odyssey“ Zeuge von den verheerenden Auswirkungen selbstzerstörerischen Verhaltens, und erleben, was getan werden muss, um sich dessen zu entledigen und folglich allmähliche Genesung herbeizuführen. Bernd Louis tanzt das 20-minütige Solotanztheaterstück mit starken Einflüssen aus urbanen Tanzstilen, fusioniert mit Bewegungselementen aus dem zeitgenössischen Tanz und einem abstrakten Requisit. Für die Wiese vor dem Drehturm kann man 150 Tickets buchen. Getränkeverkauf und Toiletten sind nicht vorhanden. Eigene Getränke können mitgebracht werden.

Termin vorbei
Glashalle, Annastr. 14-16
Wolfgang in der Wiesche - ANTI BIOTICS
Bildende Kunst
Wolfgang in der Wiesche - ANTI BIOTICS

ANTI BIOTICS ist die sechste multimediale Arbeit von Wolfgang in der Wiesche in Kooperation mit Nikolaus Gojowczyk-Groon. Die Installation verbindet Objekt, Farben, Mehrkanal-Video, Licht und Ton zu einer magischen Situation im abgedunkelten Raum. Im Zentrum schwebt ein Containerschiff, beladen mit farbig befüllten medizinischen Ampullen, das durch schwaches Licht in Szene gesetzt ist und seinerseits Licht und Bilder aussendet, auf denen nicht nur die Farben tanzen. Die Installation thematisiert über das Künstlerische hinaus das Verhältnis von menschlicher Existenz zu globaler Wissenschaft und Wirtschaft. Als die Arbeit begann, gab es die Corona-Pandemie noch nicht, sie ist nun um einen Aspekt reicher geworden. Ein work in progress. Ohne Ticketreservierung – einfach vorbeischauen! Die Installation ist donnerstags bis sonntags von 14 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung (0163-9622845) zu besichtigen. Ende der Ausstellung: 22.08.2021

Termin vorbei
Hof Grashaus
Marlo Strauß und Ricarda Schumann: Musik und Poesie verbleibet meine Lust
Musik
Marlo Strauß und Ricarda Schumann: Musik und Poesie verbleibet meine Lust

Eine Begegnung mit Christiana Mariana von Ziegler. Christiana Mariana von Ziegler, 1695 geboren, war Dichterin, Musikerin und eine Vorkämpferin für die Gleichberechtigung der Frau in der Gesellschaft. Sie lädt – verkörpert von Ricarda Schumann – zu einer literarisch-musikalischen Soiree, in der sie mit Traversflötenspiel, Gesang und inspirierender Poesie aufwartet. Marlo Strauß als von Zieglers Ehemann begleitet auf Laute und Barockgitarre. Für die Veranstaltung im Hof des Grashauses gibt es 30 Tickets. Getränke bitte selber mitbringen.

Termin vorbei
Burg Frankenberg
Figurentheater Rosenfisch – Kuckuck & Esel
Tanz & Theater
Figurentheater Rosenfisch – Kuckuck & Esel

… wer wohl am schönsten sänge? – Der berühmte Wettstreit von Kuckuck und Esel geht in die zweite Runde: Wer kennt die schönsten Lieder? Bekannte Kinderlieder werden live gesungen und gespielt, dazu werden Figurenszenen in der Guckkastenbühne gezeigt. Die kostenlose Veranstaltung findet im Freien statt und muss bei Regen leider ausfallen. Es wird darum gebeten, nur eine Begleitperson pro Kind mitzunehmen, da das Ticketkontingent begrenzt ist.

Termin vorbei
Burg Frankenberg
Tamara Lukasheva & Lucas Leidinger
Musik
Tamara Lukasheva & Lucas Leidinger

Die ukrainische Sängerin Tamara Lukasheva und der Kölner Pianist Lucas Leidinger haben sich während ihres Studiums an der Musikhochschule Köln kennengelernt. Tamara Lukasheva hat sich mit ihrer Vielseitigkeit und Ausdrucksstärke in zahlreichen Projekten über die Grenzen hinweg einen Namen gemacht. Lucas Leidinger ist als Pianist und Bandleader schon seit Jahren als kreativer Geist in zahlreichen Formationen bekannt. Beide verfügen nicht nur über virtuose Fähigkeiten als Instrumentalisten, sie sind auch herausragende Komponisten. Man darf sich auf ein besonderes Zusammentreffen zweier starker Musikerpersönlichkeiten freuen! Das Konzert findet im Freien im Hof der Burg Frankenberg statt. Bei Regen muss es leider ausfallen.

Termin vorbei
Burg Frankenberg
Figurentheater Rosenfisch – Kuckuck & Esel
Tanz & Theater
Figurentheater Rosenfisch – Kuckuck & Esel

… wer wohl am schönsten sänge? – Der berühmte Wettstreit von Kuckuck und Esel geht in die zweite Runde: Wer kennt die schönsten Lieder? Bekannte Kinderlieder werden live gesungen und gespielt, dazu werden Figurenszenen in der Guckkastenbühne gezeigt. Die kostenlose Veranstaltung findet im Freien statt und muss bei Regen leider ausfallen. Es wird darum gebeten, nur eine Begleitperson pro Kind mitzunehmen, da das Ticketkontingent begrenzt ist.

Termin vorbei
Neuer Aachener Kunstverein
Stefan Marx
Bildende Kunst
Stefan Marx

Der NAK Neuer Aachener Kunstverein hat im Rahmen des Sommerkulturprogramms der freien Szene Aachen Stefan Marx eingeladen, eine Wand am Gebäude und damit im öffentlichen Raum zu gestalten. Marx ist bildender Künstler mit zahlreichen national und international realisierten Projekten und Ausstellungen. Er ist u. a. derzeit in der Hamburger Kunsthalle in der Gruppenausstellung 'Serien. Druckgraphik von Warhol bis Wool' vertreten und wird dort zusammen mit Lars Eidinger im November diesen Jahres unter dem Titel 'Klasse Gesellschaft. Alltag im Blick niederländischer Meister' ausstellen. Stefan Marx ist vor Ort; Besucher:innen können gerne am Nachmittag vorbeischauen wenn sie dem Künstler bei der Arbeit über die Schulter blicken möchten. Die Wandarbeit wird voraussichtlich bis Ende 2022 am NAK zu sehen sein.

Termin vorbei
Lousberg Säulengelände
Miss Mc B´Berg
Musik
Miss Mc B´Berg

Schnelle Jigs, Reels und andere virtuose instrumentale Stücke sowie melancholische und peppige Songs. Karen Geisel (Voc/Bodhran, irische Rahmentrommel), Nina Leonards (Geige/Voc), Irmela Wiegandt (Whistles/Flöten/Backing Voc) und Renaud Marquart (Gitarre/Voc) picken sich die besten Songs aus dem traditionellen irischen/schottischen und auch bretonischen Folk-Repertoire und arrangieren sie neu – mit Witz, Charme und Leidenschaft. Eine bunte Truppe, die mit ihrem bunten Programm für Abwechslung und Unterhaltung sorgt! 100 Personen können sich beim Säulengelände auf dem Lousberg einfinden. Kostenlose Tickets müssen vorher gebucht werden. Getränke bitte selber mitbringen, es gibt kein Catering.

Termin vorbei
Hof Grashaus
Aventura Quartett
Musik
Aventura Quartett

Das Aventura Quartett ist ein neues musikalisches Abenteuer des Aachener Saxophonisten und Komponisten Werner Hüsgen. Das Ensemble mit Werner Hüsgen (Saxophon, Komposition), Sebastian Scobel (Piano), Werner Lauscher (Kontrabass) und Simon Busch (Schlagzeug) spielt akustischen Jazz aus eigener Feder, geprägt durch zeitgenössischen europäischen Jazz ebenso wie durch aktuelle Strömungen der Kammermusik und der Weltmusik. Reich in den Details, frei in der improvisatorischen Interaktion, manchmal lyrisch, manchmal energetisch erkundet das Quartett immer wieder neue musikalische Welten, ohne die Verwurzelung in der Jazztradition zu verleugnen. 30 kostenlose Karten können gebucht werden. Es gibt kein Catering, eigene Getränke und Speisen dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
Burg Frankenberg
Dieter Kasparis Blues-Bajásch feat. Semmel Sembritzki – in Arbeit – in Progress
Musik
Dieter Kasparis Blues-Bajásch feat. Semmel Sembritzki – in Arbeit – in Progress

„in Arbeit – in progress“ heißt eine Serie, die Dieter Kaspari auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht hat. In acht Folgen bringt er seine Songs mit seinen Fotografien der letzten 40 Jahre zusammen. Kurze Geschichten, die den Zeitablauf und die Bedeutung für Kaspari beschreiben, runden das Ganze ab. Das Konzert soll eine Reise durch die Zeit ab Mitte der Sechziger werden und diese Serie als neunte Folge aber diesmal live beenden. Es spielen Dieter Kaspari (Gitarre/Voc), Uwe Böttcher (Bass/Bratsche/Geige), Mark Beumers (Gitarre) und Semmel Sembritzki (Saxophone). Das Konzert findet im Freien im Hof der Burg Frankenberg statt. Bei Regen muss es leider ausfallen.

Termin vorbei
Kurparkterassen
Theater Brand - Bella Italia
Tanz & Theater
Theater Brand - Bella Italia

Franca und Angelo betreiben ein kleines Restaurant – das Bella Italia. Leider bleiben die Gäste aus, und so geht es für die Familie ums Überleben. Da erscheint in der Restauranttesterin Frau Drach unerwartete Hilfe. Wird die große Veränderung des Bella Italia die erwartete Wende bringen? Im „Bella Italia“ schwelgen die Gäste in Erinnerungen an ihr geliebtes Italien: In „Bella Italia“ können die Zuschauerinnen und Zuschauer in Erinnerungen an Italien schwelgen: an landestypisches Essen, guten Wein und italienische Musik. Ein vergnüglicher Abend mit viel Live-Musik. Für die Inszenierung des Theater Brand auf den Kurpark-Terrassen können telefonisch unter 0241-66696 Tickets reserviert werden.

Termin vorbei
Hof Grashaus
Johanna Schmidt - Dance of Joy
Musik
Johanna Schmidt - Dance of Joy

Das Aachener Quartett mit Johannes Flamm (Klarinette), Johanna Schmidt (Violine), Alfred Krauss (Akkordeon), Werner Lauscher (Bass) spielt „Klezmer-Unterhaltung auf höchstem Niveau“ (FAZ) und begeistert in seinen Konzerten und Festivalauftritten das Publikum zu Standing Ovations. 20 Jahre Dance of Joy – und immer wieder erobert die Gruppe mit ihrem inzwischen unverwechselbaren Sound die Herzen der Zuhörer. Die Musik von Dance of Joy erzählt von Freude und Schmerz, Lieder ohne Worte in einer Sprache, die jeder versteht. Dance of Joy hat für diesen Abend sowohl traditionelle Klezmerstücke aus der alten und neuen Welt als auch ein paar Überraschungen im Gepäck. 30 kostenlose Karten können gebucht werden. Es gibt kein Catering, eigene Getränke und Speisen dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
Hof Grashaus
He-Kollektiv - Märchenhafte Klänge
Musik
He-Kollektiv - Märchenhafte Klänge

He-Kollektiv – Märchenhafte Klänge Das Märchen „Nennillo und Nennella“ aus der Sammlung „Das Pentameron. Das Märchen der Märchen“ von Giambattista Basile bildet die Grundlage für ein Wechselspiel von italienischer Musik des Frühbarocks und phantasievoller Schauspielkunst. Ha-Na Lee (Barockvioline), Huda Knobloch (Barockviola), Marie-Louise Wundling (Barockcello) und Yuval Dvoran (Theorbe) begeben sich mit den Schauspielerinnen Myriam Rossbach und Michaela Fent auf eine Märchenreise ins Italien des 17. Jahrhunderts. 30 kostenlose Karten können gebucht werden. Es gibt kein Catering, eigene Getränke und Speisen dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
Kreativhaus Moltkepark
Theater SoSH - Das Schlafsternchen
Tanz & Theater
Theater SoSH - Das Schlafsternchen

Komet Sternschweifer, Gevatter Mond, Jahrmarktsgaukler, Sterngucker und Räuber Zeferin – fünf Figuren, ein Schauspieler, ein Koffer und eine blaue Ukulele ... Die fünf Figuren entstehen in Windeseile aus einem Koffer heraus durch Kostüm-, Haltungs- und Stimmwechsel, verbildlicht durch eine wilde Mischung aus Choreografie, Improvisation und Musik, mitten unter den Kindern, die angespielt werden. Jahrelange Theatererfahrung von Tanz- bis Sprechtheater, reichlich Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und eigenen Töchtern fließen ein in dieses „Zurück zu den Wurzeln“-Spielstück ohne Technik und aufwendigen Aufbau. 50 Tickets können reserviert werden.

Termin vorbei
Burg Frankenberg
Moritz Preisler Trio
Musik
Moritz Preisler Trio

Seit Mai 2017 arbeitet der Pianist Moritz Preisler mit zwei Freunden, die er in seiner Wahlheimat Köln kennengelernt hat, an eigenen Kompositionen für Trio. Die Musik bewegt sich zwischen Jazz, zeitgenössischer Musik und freier Improvisation. Zwischen Architektur und Logik auf der einen und Experiment, Überraschung und Unschärfe auf der anderen Seite. Das Ergebnis sind eigenwillige, stimmungsvolle, ideenpralle Klangbilder, die triefen vor Detailverliebtheit und inneren Verknüpfungen. Mit Moritz Preisler (Klavier), David Helm (Kontrabass) und Jan Philipp (Schlagzeug). Das Konzert findet im Freien im Hof der Burg Frankenberg statt. Bei Regen muss es leider ausfallen.

Termin vorbei
Atelierhaus Aachen
3 HOSTS 3 GUESTS - Finissage
Bildende Kunst
3 HOSTS 3 GUESTS - Finissage

„3 HOSTS 3 GUESTS“ ist eine Ausstellungsreihe, in der neue Atelierhaus-Künstlerinnen und -Künstler Gastkünstlerinnen und -künstler zu einer gemeinsamen Ausstellung im Atelierhaus Aachen einladen. Dabei werden jeweils zwei künstlerische Positionen einander zugeordnet. Die Auswahl treffen die Locals selbst. Das Bekenntnis zu einer weiteren Arbeit, die nicht die eigene ist, erlaubt Einblicke in das Kunstverständnis der jeweils Ausstellenden| es spiegelt ihre Neugier, ihren künstlerischen Standpunkt. Ohne Ticketreservierung. Einfach vorbeischauen!

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Poetry Slam – satznachvorn
Literatur
Poetry Slam – satznachvorn

Poetry Slam ist von den Aachener Kleinkunstbühnen nicht wegzudenken. Mit beeindruckenden Reimketten, witzigen Geschichten und tiefgreifenden Themen treten Poetinnen und Poeten aus ganz Deutschland dabei mit Texten gegeneinander an. Die Regeln sind simpel: sechs Minuten Zeit, keine Requisiten. Beeindrucken müssen sie dabei keine Fachjury, sondern die Gäste. Sie entscheiden, wessen Texte den Sieg verdient haben! Am 15. August wird das Reallabor auf dem Templergraben ab 18 Uhr zur Slam-Bühne. 100 kostenlose Tickets können für die Show reserviert werden, bei der vier Wortakrobatinnen und -akrobaten mit ihren Texten um die Gunst des Publikums buhlen. Moderiert wird der Dichterwettstreit wie gewohnt von Oscar Malinowski und Lukas Knoben.

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Tanja Raich Quartett
Musik
Tanja Raich Quartett

Sängerin Tanja Raich bringt mit ihrem Quartett (Christoph Eisenburger, Klavier/Arrangement, Werner Lauscher, Kontrabass, und Luc Nelissen, Vocals/Percussion) ausdrucksstarke Arrangements verschiedenster Popsongs auf die Bühne. Mit ihrer farbenreichen Stimme, changierend von brüchig bis kraftvoll, von zärtlich bis sinnlich, gibt Raich den jazzigen Kompositionen ihre eigene Note, ihren eigenen unverkennbaren Sound. Sitzgelegenheiten sind vorhanden.

Termin vorbei
Tritonenbrunnen
Kate Studley - Wo liegt der Wert der Vergänglichkeit?
Bildende Kunst
Kate Studley - Wo liegt der Wert der Vergänglichkeit?

Der Tritonenbrunnen wird bewachsen von vorkultivierten heimischen Schling- und Kletterpflanzen, die eine natürliche, biologisch abbaubare Installation ergeben. Das soll den Blick schärfen für die Pflanzenwelt im öffentlichen Raum im Kontext der Klimakrise. Ohne Tickets – einfach beim Augustinerplatz vorbeischauen.Die Installation bleibt bis zum 05.09.2021 ausgestellt.

Termin vorbei
Abenteuerspielplatz am Kirschbäumchen
Mär und mehr. Von der See
Tanz & Theater
Mär und mehr. Von der See

Um die Seefahrt ranken sich viele Erzählungen, Gedichte, Lieder – Alessandra Ehrlich verbindet sie in diesem Theaterabend mit ihren eigenen Abenteuern, die sie als Schiffsjunge an Bord von legendären Segelschiffen erlebt hat. Sie hat im nördlichen Eismeer mit Eisbären gekämpft, Stürme auf dem Atlantik bezwungen, Moby Dick im fluoreszierenden Plankton gesehen, in der Takelage Akkordeon gespielt und Seeräuber Blackbeard verführt. Oder ist das alles Seemannsgarn? „Mär und mehr. Von der See“ von und mit Alessandra Ehrlich ist das erste von ihr selbst initiierte Rucksack-Theaterstück, mit dem sie seit 2014 auf Tour ist. Das Theaterstück findet als Picknickveranstaltung statt. Decken und Stühle, sowie Getränke dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Überall Unsichtbare Wände
Bildende Kunst
Überall Unsichtbare Wände

Als Intervention im öffentlichen Raum schafft das Kulturwerk Aachen durch das Spannen eines transparenten Stoffes temporär ein abgekapseltes symbolisches Universum. In diesem isolierten Bereich findet eine Live-Performance mit Tanzenden und bildenden Künstlerinnen und Künstlern statt – dabei bleiben die Eindrücke schemenhaft, denn es gibt weder einen klaren Ein- noch Ausblick.

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Junebug in a Jar
Musik
Junebug in a Jar

Das Singer-Songwriter-Duo aus Ernst Kochen (Gitarre, Gesang, Harp) und Miranda Zuiderduin (Gesang, Melodica, Percussion) startete vor sechs Jahren mit Coverversionen von Songs, die ihnen besonders ans Herz gewachsen waren – etwa David Bowie, Talk Talk, The Notwist und Emile Sandé – und die in ihrem ersten Album „Borrowed Plumes“ (Fremde Federn) mündeten. In der Folgezeit entwickelten sie ihre eigenen musikalischen Ideen weiter, die sich in einem eher intimen musikalischen Rahmen mit den Referenzpunkten Folk, Americana oder auch Country bewegen. Zweistimmiger Pop mit Soul und viel Melancholie. Sitzgelegenheiten sind vorhanden.

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Figurenpark
Bildende Kunst
Figurenpark

„Mitten durch die Kunst laufen“ ist das Motto des Figurenparks. Künstlerinnen und Künstler erschaffen eine Installation, durch die man hindurchspazieren kann. Ein interaktives Erlebnis ohne Ticketreservierung – einfach im Reallabor vorbeischauen. Eröffnung 20.08.: 12:00 Uhr21.08.:14:00 - 21:00 Uhr22.08.:12:00 - 20:00 Uhr

Termin vorbei
Burg Frankenberg
The One Day Fly mit Special Guest Sascha Katterbach
Musik
The One Day Fly mit Special Guest Sascha Katterbach

Die vier von „The One Day Fly“ spielen ausschließlich eigene Songs und bedienen sie sich dafür verschiedenster Genres wie Folk-Rock, Blues und Spoken Word, um ihrer Botschaft einen ganz eigenen Ausdruck zu verleihen. Dieser wird kreiert aus warmen Gitarrenriffs, solide-dynamischem Cajónspiel, funkigem E-Bass und bluesigen Solos von E-Gitarre und Mundharmonika. Dabei nehmen sie ihr Publikum mit auf eine Achterbahnfahrt durch die Abgründe der Gesellschaft. Mit Nate Bernardini (Rhythmusgitarre, Gesang, Mundharmonika), Jan Maintz (Cajón und Kleinpercussion), Hugh von Arnim (Bass) und Emily Wattison (Leadgitarre). Das Konzert findet im Freien im Hof der Burg Frankenberg statt. Bei Regen muss es leider ausfallen.

Termin vorbei
Hof Grashaus
Trio Dalima - Viens! Une Flute!
Musik
Trio Dalima - Viens! Une Flute!

Das Trio Dalima sind Catharina Marquet (Gesang), Johanna Daske (Querflöte) und Manou Lieber (Harfe) – drei erfahrene Musikerinnen, die in kleiner kammermusikalischer Besetzung zusammentreffen. Die Konzentration ihres Zusammenspiels besteht dabei auf Werken von Caplet, Ravel, Pinto u. a. und lässt den Impressionismus in der Musik hörbar werden. Die Vergänglichkeit des Augenblickes steht im Mittelpunkt der musikalischen Darbietung. Dem Lauschenden wird die Stimmung und Atmosphäre eines kleinen Zeitausschnittes vermittelt, der gleich wieder vorbei sein wird.

Termin vorbei
Atelierhaus Aachen
LAND/MARKS
Bildende Kunst
LAND/MARKS

LAND/MARKS ist die Gemeinschaftsausstellung von Christiane Brams (Fotografien) und Annette Sellerbeck (Paperworks). Christiane Brams entführt die Betrachtenden mit der Serie „Gozitan Diary“ auf Streifzüge über die Insel Gozo (Malta). Menschenleere Orte, karge Landschaften und fast surreale Lichtstimmungen – eine Dokumentation von Fragmenten, die Brams in etwas Allgemeingültiges zu übersetzen versucht.Auch Annette Sellerbeck begibt sich mit ihren Paperworks auf die Suche nach Allgemeingültigkeit. Mal nutzt sie die ganze Fläche des Materials, mal schafft sie kleine, zeichenhafte Objekte, die anmuten wie Relikte vergangener Kulturen. // Di.-Do.: 10:00 - 16:00 Uhr // Sa./So.: 12:00 - 16:00 Uhr

Termin vorbei
Piazza DEPOT Talstr.
HERMETIPERMEABILITIES
Bildende Kunst
HERMETIPERMEABILITIES

Die Ortsveränderung als Zustandsveränderung: Die große kubische Installation der Kunstschaffenden Roland Hermanns, Maren Hoch, Justina Jablonska, Steph Neuberger, Ana Sous und Wolfgang in der Wiesche gibt von außen ihr Geheimnis nicht preis. Erst wenn die Besuchenden in sie vordringen, erschließt sich ein Raum mit eigenen Gesetzen, ein Raum, in dem Blicke durch Wände gehen und an ihnen gleich wieder gebrochen werden. Das Durchwandern der Installation führt zu immer neuen Perspektiven, die durch die eigene Bewegung geschaffen werden und wieder verloren gehen, und generiert einen fluiden individuellen Erfahrungsraum abseits der Außenwelt.

Termin vorbei
Burg Frankenberg
Simone Helle & Manfred Billmann: „Thank you, Ella!“ – Eine Hommage an Ella Fitzgerald
Musik
Simone Helle & Manfred Billmann: „Thank you, Ella!“ – Eine Hommage an Ella Fitzgerald

Neue Arrangements zeitloser Jazzklassiker auf der Grundlage des traditionellen Swing werden von Simone Helle (Gesang) und Manfred Billmann (Piano) spielfreudig und einfallsreich mit perkussiven Elementen und Instrumental- Improvisation gewürzt. Auch wissen beide Musiker das ein oder andere eher Überraschende zu Ella Fitzgerald zu erzählen. Die Gäste erwartet eine kleine Auswahl aus den von Ella Fitzgerald eingesungenen acht Songbooks, auf deren Basis sich das sogenannte Great American Songbook etabliert hat. Das Konzert findet im Freien im Hof der Burg Frankenberg statt. Bei Regen muss es leider ausfallen.

Termin vorbei
Hollandwiese
Renaud Marquart & Band
Musik
Renaud Marquart & Band

Der im Raum Aachen lebende Italo-Franzose Renaud Marquart begeistert seit 20 Jahren als Sänger, Gitarrist und Bandleader mit seinen ureigenen Chanson-Rock-Songs in französischer Sprache. Zu hören war er live schon in Deutschland, Belgien, den Niederlanden und Frankreich – im Radio sogar weltweit und vier Platten wurden auch schon eingespielt. Renaud Marquart und seine sechsköpfige Band liefern eine eigene Musik, die ganz ungezwungen zwischen Pop/Rock-Musik, atmosphärischen Pink-Floyd-Balladen und elegantem Rock pendeln. French Songwriting halt! Das Konzert findet als Picknickveranstaltung statt. Decken und Stühle, sowie Getränke dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Keara Lindert-Knöppel + Thomas Hoffmann: RESONANZEN
Tanz & Theater
Keara Lindert-Knöppel + Thomas Hoffmann: RESONANZEN

„Resonanz“ kommt vom lateinischen „resonare“, also „widerhallen“, und bedeutet in Physik und Technik das verstärkte Mitschwingen eines Systems, das schwingen kann, wenn es einer zeitlich veränderlichen Einwirkung unterliegt. Dabei kann es um ein Vielfaches stärker reagieren als beim konstanten Einwirken der Anregung mit ihrer maximalen Stärke. Das Spiel zwischen Musiker Thomas Hoffmann (Flügel, Seaboard, Perkussion und Elektronik) und Tänzerin Keara Lindert-Knöppel (Tanz und Lyrik) stellt so eine Resonanz dar, pulsierend im Miteinander, verbunden im Klang der Musik und der Freude, etwas anzustoßen. „Töne hin zum Klang gewoben, dazwischen das Wort. Worte in den Raum hinein sind in Bewegung und bewegen, bis der Körper begehrt, seine eigene Sprache zu sprechen“ Sitzgelegenheiten sind vorhanden.

Termin vorbei
Hollandwiese
RPM Komplott
Musik
RPM Komplott

Peter Sonntag und seine Band schmücken sich mit vielen Superlativen. Da ist vom Ausnahmebassisten Sonntag die Rede, der Wundergitarristin Reno Schnell (Feedback Musikmagazin) und einer der „besten Bands des bekannten Musikuniversums“ (Magazin Eclipsed). Seit über 20 Jahren feiern sie weltweit großartige Erfolge, wie beispielsweise erfolgreiche Stadionkonzerte und Tourneen durch China und Europa – jetzt rocken sie die Hollandwiese in Aachen. Das Publikum erwartet die typische funkig-groovig-rockig-jazzige „finale Ursuppe“, wie die Band auf ihrer Seite schreibt. Eigene Getränke dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Ground Conference #10
Tanz & Theater
Ground Conference #10

Ground Conference #10 ist ein urbanes Tanzbattle. Heute sind die Kategorien 1vs1 Hiphop, 1vs1 Breaking, 2er-Team Experimental am Start. Performer, die auf höchstem Niveau ihr Können zeigen, treten gegeneinander an, jammen und lernen voneinander – hier kommen Unterhaltung und Kunst im besten Sinne zusammen. Besonderheit bei der Performance um 18 Uhr: Die Tanzenden setzen spontan gestellte Aufgaben zu Themen und Objekten um. Sitzgelegenheiten sind vorhanden, eigene Getränke dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
Alte Brauerei, Kornelimünster
HeimARTLieder
Musik
HeimARTLieder

Lieder wie „Ehre sei Gott“, „Der Mond ist aufgegangen“, „Horch, was kommt von draußen rein“, „I Have A Dream“, „There Is A Balm“, „Canʼt Find My Way Home“ u. a. „verwandeln Hubweber und Oetz in knappe Skizzen, in Lieder, mit denen man sich wieder der Welt öffnet und nach draußen geht, bereit, neue Erfahrungen zu machen. Ja, das ist ,traditioneller Jazzʻ, aber im radikalstmöglichen Zugriff gespielt. Keine Scheu vor Melodien – nur spielen sie sie gleichsam nackt: in offener Form und minimalem Setting, in dem sich nichts verheimlichen lässt.“ Felix Klopotek Bitte während des Konzertes nicht fotografieren, Film + Ton aufnehmen. Für die Bildfans wird anschließend gern ein Extralied gespielt.

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Ground Conference #10
Performance, Tanz
Ground Conference #10

Ground Conference #10 ist ein urbanes Tanzbattle. Heute sind die Kategorien 1vs1 Hiphop, 1vs1 Breaking, 2er-Team Experimental am Start. Performer, die auf höchstem Niveau ihr Können zeigen, treten gegeneinander an, jammen und lernen voneinander – hier kommen Unterhaltung und Kunst im besten Sinne zusammen. Besonderheit bei der Performance um 18 Uhr: Die Tanzenden setzen spontan gestellte Aufgaben zu Themen und Objekten um. Sitzgelegenheiten sind vorhanden, eigene Getränke dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
Hollandwiese
Anirahtak & Band
Musik
Anirahtak & Band

Anirahtak ist autodidaktische Jazzsängerin und bekannt durch ihren „langsamsten und leisesten Jazzabend des Jahres“, der seit 1993 alljährlich am Karfreitag in Aachen für Programm sorgt. Am heutigen Abend treten mit Anirahtak auf: Uli Jend (Sopransaxophon), Jürgen Sturm (Gitarre), Lothar Galle-M. (Bass und Mandoline) sowie Steffen Thormählen (Schlagzeug, Perkussion, Glockenspiel). Eigene Getränke dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
Kreativhaus Moltkepark
Theater SoSH - La Love Bomb
Tanz & Theater
Theater SoSH - La Love Bomb

Die Straßentheateraufführung „La Love Bomb“ basiert auf einer wahren Begebenheit. Es ist die Geschichte eines jungen Mädchens namens Selma, das nach Wien floh, als der Balkankrieg ausbrach. Dort begann ein neues Leben für die unschuldige Selma, die schon damals wusste, dass sie niemals in das besetzte Dorf ihrer Kindheit zurückkehren würde. Es ist eine Geschichte über wahre Freundschaft und Gier, über Freiheit und Krieg. Es ist vor allem eine Geschichte über die magischen Momente des Lebens. Das Theaterstück findet als Picknickveranstaltung statt. Decken und Stühle, sowie Getränke dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Ground Conference #10
Tanz & Theater
Ground Conference #10

Ground Conference #10 ist ein urbanes Tanzbattle. Heute sind die Kategorien 1vs1 Hiphop, 1vs1 Breaking, 2er-Team Experimental am Start. Performer, die auf höchstem Niveau ihr Können zeigen, treten gegeneinander an, jammen und lernen voneinander – hier kommen Unterhaltung und Kunst im besten Sinne zusammen. Besonderheit bei der Performance um 18 Uhr: Die Tanzenden setzen spontan gestellte Aufgaben zu Themen und Objekten um. Sitzgelegenheiten sind vorhanden, eigene Getränke dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Ground Conference #10
Tanz & Theater
Ground Conference #10

Ground Conference #10 ist ein urbanes Tanzbattle. Heute sind die Kategorien 1vs1 Hiphop, 1vs1 Breaking, 2er-Team Experimental am Start. Performer, die auf höchstem Niveau ihr Können zeigen, treten gegeneinander an, jammen und lernen voneinander – hier kommen Unterhaltung und Kunst im besten Sinne zusammen. Besonderheit bei der Performance um 18 Uhr: Die Tanzenden setzen spontan gestellte Aufgaben zu Themen und Objekten um. Sitzgelegenheiten sind vorhanden, eigene Getränke dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
Hollandwiese
Me Still Beat
Musik
Me Still Beat

Ehrliches Songwriting mit Texten, Gedichten und Performance von Mu Lemmingo & Mr. Spawn-E, genährt aus den abgründigen Gefilden einer kippenden Welt. Das Ganze wird von Cello und Gitarre umspielt und durch Loops und Effekte geschickt, sodass sich vor den Ohren des Publikums ein musikalischer Fächer ausbreitet, der sich kaum in ein Genre einordnen lässt. Das Konzert findet als Picknickveranstaltung statt. Decken und Stühle, sowie Getränke dürfen mitgebracht werden.

Termin vorbei
"Planbar", Theaterplatz 7
Blaue Stunden
Bildende Kunst
Blaue Stunden

Gruppenausstellung des BBK Aachen/Euregio e. V.: Gezeigt werden 12 großformatige fotografische/digitale Arbeiten von in Aachen und der Region lebenden Künstlerinnen und Künstlern, die sich inhaltlich mit dem Thema „Blaue Stunden“ auseinandergesetzt haben. Die Ausstellung mit Werken von Agnes Bläsen, Claudia Breuer, Viorel Chirea, Maren Hoch, Anett Hoffmann, Monika Kuck, Käthe Loup, Nicole Röhlen, Eugen Rother, Barbara Schulte-Zurhausen, Michael Zöphel und Gerda Zuleger sind vom 23.08. bis zum 05.09.2021 in den Räumlichkeiten des Citymanagements zu sehen. Midissage: Sa., 28.08.2021, ab 19 Uhr Es spielt das Duo "Jazz et al" Öffnungszeiten der Ausstellung: dienstags 14 bis 16 Uhr // So. 29.08.2021, 14 bis 17 Uhr (mit Künstlerpräsenz) // So. 05.09.2021, 14 bis 17 Uhr (mit Künstlerpräsenz)

Termin vorbei
Theater Brand
Live-Hörspiel: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde
Tanz & Theater
Live-Hörspiel: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde

"Axel, der Neffe des wissenschaftstreuen, schrulligen, aber liebenswürdigen Geologieprofessors Lidenbrock ist nicht begeistert, als er für seinen Onkel ein kryptiertes Pergament entschlüsselt. Das Dokument hatte der Professor in einem alten isländischen Buch entdeckt, und die entschlüsselte Botschaft berichtet über eine Reise zum Mittelpunkt der Erde. Das Abenteuerfieber des Professors ist geweckt, und so reist er mit Axel von Hamburg über Dänemark nach Island zum Einstiegspunkt in die Erde. Am Krater eines alten Vulkans steigen sie hinab in eine unbekannte Welt. „Die Bühnenhörspieler“ Wolfgang Rosen und Markus Hesterkamp präsentieren dieses spannende und unterhaltsame Live-Hörspiel in einer atmosphärischen Klangkulisse."

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Musikbunker 1: Japanama
Musik
Musikbunker 1: Japanama

Musikbunker goes Reallabor goes Stadtglühen. Heute bringt der Bunker mehrere Acts auf den Templergraben. Japanama, eine hochgradig experimentelle Kombination aus 60s, 70s und Modernem, ist der Auftakt. Dabei erschaffen die fünf Köpfe der Band einen eigenen musikalischen Kosmos, in dem sich viele Genres zusammenfinden. Von den Records über das Artwork bis zu den Videos macht Japanama alles selbst. Die Mischung aus sympathischer Verschrobenheit und DIY-Charakter zeichnet die Band aus.

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Musikbunker 1: Grundrauschen
Musik
Musikbunker 1: Grundrauschen

Ein bis aufs Wesentliche reduzierter Club-Sound eines Drei-Mann-DJ-Teams an Live-Instrumenten. Drums, Bass, Sounds – hier und da flackern ein Vocal-Schnipsel oder eine Hookline auf, die nur kurz für minimale Abwechslung sorgen. Die Details machen den Unterschied, wer sich drauf einlässt, taucht in ein ganzes Meer an fein programmierten Drum-Machines und endlos analogen Synth-Schleifen. Performt von drei Musikern, die in den letzten 12 Jahren in verschiedenen Konstellationen auf der Bühne ein gemeinsames Musikverständnis entwickelt haben. Im ständigen Dialog mit der Musik steht die spartanische Light-Show, die zwischen Licht und kühler Dunkelheit dramaturgische Akzente setzt. Seit der Gründung 2014 ist das kleine Elektro-Baby zum ausgewachsenen Club-Bastard gereift, der jeden Dancefloor zum Schwitzen bringt.

Termin vorbei
Münsterplatz
Irene K. - ¿Adonde
Tanz & Theater
Irene K. - ¿Adonde

"Eine zeitgenössische Tanzperformance mit fünf Tänzerinnen und Tänzern ¿Adonde (wohin?) erkundet die Bewegungen der erschöpften und vibrierenden Körper, die von der Ferne angezogen werden, sich jedoch an die Vergangenheit klammern. Die Tanzenden sind zerrissen zwischen dem Bekannten und dem Unbekannten, zwischen dem Zuviel und Nichtgenug, zwischen der Hoffnung und der Angst, sich zu irren, zu täuschen und wieder zu leiden. Die Vergangenheit loslassen, das Neue sehen und nach vorne gehen – loslassen ist schwer und macht Angst. Fragen, die Körper und Geist einnehmen. Es gibt so viele Zweifel, die zurückhalten. Geh! Wage es endlich! Nachdem du so viel darüber nachgedacht hast. Gib all die Fragen, Ängste, Gedanken und Zweifel ab, da vorne erwartet dich etwas Außergewöhnliches."

Termin vorbei
Tuchwerk Soers
Theater K – MASKERADE – Miniaturen IV.
Tanz & Theater
Theater K – MASKERADE – Miniaturen IV.

Die vierte Folge der beliebten Miniaturen-Reihe des Theater K feiert Premiere im Rahmen von Stadtglühen. 18 Kunstschaffende aus den Sparten Schauspiel, Musik, Gesang & Tanz gestalten einen Reigen rund um den Tuchwerk-Komplex und ziehen samt Publikum von Station zu Station. Phantasievolle Szenen, mal am Ufer des Wildbaches, mal vor der Kulisse der alten Gemäuer und Relikte der industriellen Nutzung oder inmitten der riesigen Webstühle des Ausstellungsdepots. Es gibt Mummenschanz und Maskentanz, klassischen Gesang oder Jazziges, Geschichten aus dem venezianischen Karneval, tumbe Könige mit Pumpgun oder auch mal eine sprechende Tapete. MASKERADE – ein kreativer Befreiungsschlag, der das Thema der „Maskierung“ in die Welt des Theaters zurückholt.

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Musikbunker 1: Alex Hövelmann + Brid & Snyder feat. SAMYRA
Musik
Musikbunker 1: Alex Hövelmann + Brid & Snyder feat. SAMYRA

Den Timeslot von 19:00 bis 20:00 Uhr beim Reallabor teilen sich Alex Hövelmann, bekannt u. a. als Initiator des Garten Eden Festivals, und Brid & Snyder feat. SAMYRA – ein erfolgreiches Live-Trio der Deep&Melodic-Technoszene, das seinerzeit aus den Untiefen des Bunkers entsprungen ist. Los geht es mit Alex Hövelmann. Seine Musik, die mit verträumten, sphärischen, melancholischen, housigen, dynamisch-treibenden Klängen überzeugt, ist inspiriert durch Christian Löffler, Kollektiv Turmstrasse oder Ólafur Arnalds und wurde bereits auf Labels wie Fenestra, Poker Flat Recordings oder Dantze veröffentlicht. Selbst Acid Pauli hat sie schon auf dem Burning Man aufgelegt. Fallen lassen, versinken und tanzen! Um 19:30 Uhr folgen BRID & SNYDER feat. SAMYRA. Energiegeladen, kraftvoll und treibend sind die Beats, die sie der Meute um die Ohren hauen. Brid & Snyder haben Tracks auf Manual Music, Resopal Schallware, Traum Schallplatten, Society 3.0 oder 3000 Grad releast und bespielten Locations wie Odonien oder Heinz Gaul in Köln, Waagenbau in Hamburg, Ritter Butzke in Berlin oder Bahnwärter Thiel in München. Sie waren 2019 zudem für den popNRW-Preis nominiert.

Termin vorbei
Kaiser-Friedrich-Allee
Bioluminiszenz 2
Tant & Theater
Bioluminiszenz 2

ABGESAGT!!

Termin vorbei
Park am alten Friedhof, Haaren
Harald Ingenhag Quartett - Modern Jazz
Musik
Harald Ingenhag Quartett - Modern Jazz

Harald Ingenhag (Schlagzeug), Reiner Witzel (Saxophon), Axel Fischbacher (Gitarre) und Stefan Rademacher (Bass) kennen sich aus verschiedenen Projekten – mitunter seit Jahrzehnten. In dieser Besetzung treten sie erstmals in Aachen auf und bringen jeder eigene Kompositionen mit. Die Gäste erwartet bei dem einstündigen Programm moderner, zeitgenössischer Jazz.

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Musikbunker 2: Zionoiz
Musik
Musikbunker 2: Zionoiz

Musikbunker goes Reallabor, die Zweite. Am zweiten Tag in Folge füllt der Bunker den Platz am Templergraben mit Leben. Den Auftakt macht Zionoiz – klassicher Reggae zusammen mit Rock-, Blues-, Jazz- und sogar Pop-Elementen. Sechs Aachener Jungs, die sich getroffen haben, um eine moderne, groovige Reggae-Band zu gründen. Zionoiz arbeitet zurzeit an ihrem ersten Album.

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Musikbunker 2: MOO)))N
Musik
Musikbunker 2: MOO)))N

„Drone / Experimental – Kaskaden der Liebe in denkbar ungeeigneten Frequenzbereichen. Gerne auf Vernissagen, lieber auf Finissagen“, so MOO)))N über MOO)))N. „Ich habe mich des Öfteren dabei ertappt, dass ich meine Kamera vollkommen vergessen habe und staunend vor diesem Klangkonstrukt stand, das sich mit langen Widerhaken gegen sämtliche Einordnungsversuche wehrte“, so Heike L. auf „Time for Metal“.

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Musikbunker 2: SONOS CLIQ + VIKO63 & PENGLORD
Musik
Musikbunker 2: SONOS CLIQ + VIKO63 & PENGLORD

Das Duo SONOS CLIQ besteht aus Radrik Gee und Jonko2x und ist seit mehr als sieben Jahren im deutschsprachigen Hip-Hop-Untergrund aktiv. Von anfänglichen Liveauftritten auf kleinen Partys über erste digitale Releases auf Soundcloud bis hin zum knapp 200.000-mal geklickten Musikvideo zur ihrer Single „Kaassouffle“ haben die beiden 23-Jährigen es immer geschafft, sich weiterzuentwickeln, ohne zu vergessen, wo sie herkommen. Alle Songs entstehen in Eigenproduktion im Schlafzimmer. Die Texte haben einen starken persönlichen Bezug und machen Erfahrungen aus zehn Jahren Erwachsenwerden im grenznahen Aachen erlebbar. Musikalische Genres spielen keine Rolle, jeder neue Song lässt die beiden Artists in neuem Licht glänzen. Supportact: VIKO63 & PENGLORD

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Musikbunker 3: Sophie Chassée + Lights Out
Musik
Musikbunker 3: Sophie Chassée + Lights Out

Der Sonntag im Reallabor gehört am dritten Tag in Folge dem Bunker. Den ersten Timeslot teilen sich Sophie Chassée + Lights Out. Seit 2012 bespielt die 24-jährige Sophie Chassée die Bühnen der Bundesrepublik. Die Singer-Songwriterin überzeugt mit einem virtuos-filigranen Gitarrenspiel des Modern Fingerstyle à la Andy McKee oder Ben Howard und mit ihrer einzigartigen Stimme. Mit ihrem neuen Soloalbum „Lesson Learned“ macht sie in der Gitarrenszene erneut auf sich aufmerksam und steht mittlerweile mit weltbekannten Gitarristen wie beispielsweise Jon Gomm, Joscho Stephan oder Michael Fix auf der Bühne. „Wow“-Effekt und Gänsehaut garantiert – Sophies Konzerte sind einmalig und lassen niemanden unberührt. Um 17:30 Uhr folgen Lights Out: Kevin (Vocals) und Kim (Guitar) haben ihren eigenen musikalischen Stil – Acoustic-Indie-Pop. Klar, dynamisch und tanzbar klingt er, und niemand kann sich diesem Bann entziehen. Egal ob in der Gestalt eines Duos, indem sie mit den simpelsten Mitteln eine große Soundlandschaft bilden, oder ausgestattet mit Live-Band, diese Jungs wollen auf der Bühne feiern und ein Feuerwerk zünden. Sie spielten über 300 Konzerte quer durch die ganze Republik und große Teile Europas, veröffentlichten drei EPs, waren Gast bei verschiedenen Radio- und TV-Sendern und haben diverse Nachwuchs- und Musikpreise gewonnen.

Termin vorbei
LuFo-Park
tangoX auf den Spuren von Astor Piazzolla
Musik
tangoX auf den Spuren von Astor Piazzolla

Enfant terrible, Stern am Tangohimmel, Revolutionär des Tangos – Piazzollas künstlerisches Leben bewegte sich stets zwischen den Polen von offener Anfeindung und triumphalen Erfolgen.Astor Piazzolla (geb. 1912) steht heute für die Wiederbelebung des Tangos, für seine Öffnung hin zu Jazz- und Pop-Einflüssen. Ihm ist es zu verdanken, dass Tango nicht in einer musealen Form erstarrt ist, sondern immer wieder zeitgenössische Musiker zu neuen musikalischen Begegnungen inspiriert. Im neuen Programm „tangoX auf den Spuren von Piazzolla“ führt tangoX mit bekannten Piazzolla-Stücken, Tangoklassikern und eigenen Kompositionen durch ein bewegtes Jahrhundert.Johanna Schmidt (Violine), Bart Rademakers (Klavier), Stefan Berger (Kontrabass) und Stefan Kremer (Schlagzeug) begeistern das Publikum der Performance durch lebendiges, mitreißendes Zusammenspiel.Infos: tangox.de

Termin vorbei
Stadtpark
Orchester geht doch
Musik
Orchester geht doch

Orchester geht doch! Kinder und Jugendliche des Streichorchesters Kleine Freiheit 77 haben sich ganz kurzfristig wieder zusammengefunden, um Open-Air-taugliche Gute-Laune-Musik auf die Bühne zu bringen. Einige junge Sängerinnen sind mit von der Partie. Das Konzert findet unter der Leitung der Instrumentalpädagoginnen Marion Simons-Olivier und Dorothea Merkle statt.

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Musikbunker 3: The Quicksteps
Musik
Musikbunker 3: The Quicksteps

Warum die Quicksteps nun schon seit 1999 kontinuierlich die Bühnen Deutschlands und der europäischen Nachbarn mit nicht abebbender Begeisterung bespielen, zeigt sich, wenn man nur einmal die Gelegenheit hatte, diese fast fußballteamstarke Gruppe live zu erleben. Sie haben ganz einfach unfassbar viel Lust auf genau das, was sie machen: zusammen mit jedem einzelnen Konzertbesucher eine riesige Party zu feiern und Ska zu zelebrieren! Bewiesen haben sie ihre Leidenschaft sowohl auf großen Festivalbühnen als auch in Clubs. Ob in Prag, Wien, Köln, Hamburg oder Gent. Musikalisch bewegen sich die Aachener Offbeat-Boys dabei zwischen 2nd und 3rd Wave. Entsprechend klingen die Quicksteps-typischen Songs: Rocksteady und Uptempo-Ska, dazu eine Menge Rock, Pop, Punk und Swing.

Termin vorbei
Moritz-Braun-Park, Eilendorf
Big Bandits & Sabine Kühlich – Jazzwalk
Musik
Big Bandits & Sabine Kühlich – Jazzwalk

„Jazzwalk“ ist der Titel des neuesten Programms der Big Bandits mit der inzwischen auch international arrivierten Sängerin Sabine Kühlich. Ihre in Deutsch gesungenen eigenen Kompositionen überzeugen durch souveränen Jazzgesang und berühren durch viele kleine Geschichten. Inspirierter Vocal-Big-Band-Jazz.

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Musikbunker 3: Ray Temple
Musik
Musikbunker 3: Ray Temple

2 x Gitarre, 1 x Drums, 2,5 x Gesang und 1 x Bass – RAY TEMPLE setzt sich auf fuzzy Stoner-, 70s- und Psychedelic-Rock-Riffs und reitet die Welle nach Hause. Einfach so. Im Januar 2017 wurde der erste Output als Doppel-A-7"-Vinyl-Single veröffentlicht. Mehr exklusives Rock-ʼnʼ-Roll- Songwriting (Ende 2018 live aufgenommen) ist als Vinyl-LP erschienen.

Termin vorbei
Theater Brand
2er-Beziehungen
Tanz & Theater
2er-Beziehungen

Szenen mitten aus dem Leben mit „Originalen“ aus Aachen und Umgebung! Ähnlichkeiten mit Begebenheiten oder rund um die eigenen vier Wände sind durchaus möglich! Bei den Charakteren geht es um das Miteinander in den verschiedensten Zweierbeziehungen. Da sind die Frauen mit all ihren Vorzügen und Männer, die alle Situationen souverän meistern – Einblicke in den Alltag eben.

Termin vorbei
LuFo-Park
Marc Huynen Quartett
Musik
Marc Huynen Quartett

Marc Huynen ist Trompeter, Produzent, Pädagoge und in der Euregio mit der Bigband Vitzkids bekannt als Förderer junger Jazztalente. Mit seinem Quartett hat er 2019 seine erste Solo-CD „Sad Songs & Groovy Tunes“ veröffentlicht. Mit Gero Körner am Klavier, Jo Didderen am Bass und Steffen Thormählen am Schlagzeug schmeichelt er den Ohren und kultiviert die melodiöse Seite des Jazz.

Termin vorbei
Park am alten Friedhof, Haaren
Aachen Bigband mit Swingmusik
Musik
Aachen Bigband mit Swingmusik

„Big Band is where Jazzsongs want to go when they grow up.“ In der Aachen Bigband treffen sich die besten Jazzmusikerinnen und -musiker der Euregio Maas-Rhein und spielen zusammen seit mittlerweile über achtzehn Jahren an jedem ersten Montag im Monat im Aachener Club Franz. Alle Beteiligten sind hauptberufliche Solistinnen und Solisten und Orchestermusiker. Die Aachen Bigband genießt in der internationalen Jazzszene einen guten Ruf und hat mit internationalen Topstars gespielt, darunter Grammy-Gewinner und Jazzlegenden wie George Whitty, Bob Mintzer, Barbara Dennerlein, Jiggs Whigham, Bobby Shew, Dave Horler und Bert Joris. Zum Repertoire gehören Original-Arrangements aus der Ära von Stan Kenton und Count Basie der 50er und 60er Jahre, aber auch der Funk-, Soul- und Latin-Big-Band-Sound von den 70ern bis zur Neuzeit. Dazu gesellen sich etliche eigene Kompositionen und Arrangements. Bei diesem Konzert wird die Band ein Programm mit Swingmusik im Stile der legendären Count Basie Big Band präsentieren.

Termin vorbei
Berufskolleg Lothringerstraße
Terminal der Liebe - die Theatersoap
Tanz & Theater
Terminal der Liebe - die Theatersoap

Ein Team von Schauspielerinnen und Schauspielern und kulturell Engagierten rund um Alessandra Ehrlich (MÄR & MEER) lädt Reiselustige ein zum Terminal der Liebe. In dieser Theatersoap improvisieren und musizieren Laien und Profis gemeinsam und kredenzen herzzerreißend-komische Dramen einer am Flughafen gestrandeten Bordcrew. Nur unterbrochen von kurzen Werbepausen gibt es an einem Abend gleich drei spannende Episoden hintereinander! Erstmalig wird für eine Produktion von MÄR & MEER dieses Transportmittel gewählt: Die theatrale Flugreise findet auf dem Schulhof gegenüber der Raststätte in der Lothringerstraße statt. Die Vorstellung ist bereits ausverkauft, es gibt noch weitere Termine nach dem Ende von Stadtglühen.

Termin vorbei
Moritz-Braun-Park, Eilendorf
P.U.L.S.E.: Kobaltblau-Tour 2021
Musik
P.U.L.S.E.: Kobaltblau-Tour 2021

Groovender Electro-Jazz in exzellenter Großbesetzung, der aus den Wurzeln von Soul, R&B, World und Latin schöpft. P.U.L.S.E. präsentiert auf dieser Tour Musik von ihrem Album „Kobaltblau“ sowie neuere Kompositionen für das nächste Album. Die Eigenkompositionen von Hüsgen spielen mit den Traditionen akustischer und elektrischer Jazz-Großformationen, durchbrechen diese aber immer wieder mit ausgefeilten Arrangements, die die zahlreichen Klangfarben einer mit vier Bläsern und zusätzlicher Perkussion ausgestatteten Band auf verblüffende Art ausschöpfen. Lyrische Passagen und kraftvolle rockige Anteile ergänzen sich zu einem Gesamtkunstwerk, niemals abgehoben, aber immer mit einer gewissen Kante ausgestattet, die eingefahrene Hörgewohnheiten auf den Kopf stellt.

Termin vorbei
Moritz-Braun-Park, Eilendorf
Soundbridge Bigband
Musik
Soundbridge Bigband

Here we go again! Die Soundbridge Bigband spielt unter der Leitung des niederländischen Jazztrompeters Jacques Cuypers ein buntes Jazzprogramm ihrer Lieblingstitel (Sweet Home Chicago, Birdland, Blues in Hossʼ Flat ...). Vor rund zehn Jahren hat sich die Bigband des music loft mit 23 Ensemblemitgliedern vom Studierenden aus der RWTH-Bigband bis zum pensionierten Berufsmusiker formiert. Normalerweise hat Soundbridge um die sechs Auftritte pro Jahr, jetzt freut man sich, bei Stadtglühen mit den beliebtesten Bigband-Styles wie Blues, Swing und Latin das Publikum mitzureißen.

Termin vorbei
Lousberg Mountaintop
Renaud Marquart unplugged Trio
Musik
Renaud Marquart unplugged Trio

Der im Raum Aachen lebende Italo-Franzose Renaud Marquart begeistert seit 20 Jahren und mit bis jetzt vier Alben als Sänger, Gitarrist und Bandleader mit seinen ureigenen Songs in französischer Sprache – live in Deutschland, Belgien, den Niederlanden und Frankreich und im Radio weltweit. Am heutigen Abend erlebt das Publikum Renaud Marquart in intimer akustischer Besetzung als „unplugged Trio“. Gespielt werden Stücke aus dem eigenen Repertoire, ergänzt durch den einen oder anderen bekannten Song wie „Amsterdam“ von Jacques Brel oder „Aicha“ von Khaled. French Songwriting halt!

Termin vorbei
Reallabor Templergraben
Christina Berger – Platzwahl
Tanz & Theater
Christina Berger – Platzwahl

In dem Kurzstück „Platzwahl“ (Dauer ca. 20 Minuten) erkundet eine Gruppe von unterschiedlichsten Persönlichkeiten ihren Platz. Welcher Sitzplatz ist ihrer? Welchen Raum nehmen sie ein? Wie finden sie ihren Platz in der Gruppe? Können sie ihre Individualität bewahren? Wie reagieren sie auf Konflikte? In schwierigsten Situation tritt er hervor: der Überlebensinstinkt. Die Gruppendynamik rückt in den Vordergrund, und sie erschaffen eine Verbindung ohne Worte, ohne Berührung, ohne physische Nähe. Es entsteht eine starke Gemeinschaft, sie entwickeln ihre persönlichen Stärken und bringen ihren Willen zum Ausdruck. Als Gruppe spannen sie einen Bogen vom Alltag zur Abstraktion, von der Normalität zur Individualität und erfahren gemeinsam: Der Wille ist stark.

Termin vorbei
Elisenbrunnen
Christina Berger – Platzwahl
Tanz & Theater
Christina Berger – Platzwahl

In dem Kurzstück „Platzwahl“ (Dauer ca. 20 Minuten) erkundet eine Gruppe von unterschiedlichsten Persönlichkeiten ihren Platz. Welcher Sitzplatz ist ihrer? Welchen Raum nehmen sie ein? Wie finden sie ihren Platz in der Gruppe? Können sie ihre Individualität bewahren? Wie reagieren sie auf Konflikte? In schwierigsten Situation tritt er hervor: der Überlebensinstinkt. Die Gruppendynamik rückt in den Vordergrund, und sie erschaffen eine Verbindung ohne Worte, ohne Berührung, ohne physische Nähe. Es entsteht eine starke Gemeinschaft, sie entwickeln ihre persönlichen Stärken und bringen ihren Willen zum Ausdruck. Als Gruppe spannen sie einen Bogen vom Alltag zur Abstraktion, von der Normalität zur Individualität und erfahren gemeinsam: Der Wille ist stark.

Termin vorbei
Lousberg Mountaintop
Art De Fakt
Musik
Art De Fakt

Art de Fakt, das ist die stilistisch wild gemischte Truppe aus Gitarrist und Visionär Urban Elsässer, dem berüchtigten Keyboarder und Blechbläser Ludger Singer, Patrick Theil am Schlagzeug und Uwe Böttcher, Bass und Viola. Cooler Jazz trifft sich mit krachender Rockgitarre, macht einen Ausflug zu zärtlichen Balladen oder in eine kleine Zirkuskapelle, um sich von dort mal eben in den Orbit zu schießen, mit verzwirbelten Polyrhythmen wieder hinabzusegeln, ohne sich auch mal für einen tanzbaren Groove zu schade zu sein. Hier kommen auch Leute auf ihre Kosten, denen der übliche Mainstream zu schmal ist. Infos: Musik gibt es auf Spotify, YouTube und iTunes.

Termin vorbei
Hof Grashaus
Duo SchäferProske
Musik
Duo SchäferProske

Gitta Schäfer (Saxophon & Toy Instruments) und Markus Proske (E-Bass & Loop) sind seit vielen Jahren ein eingespieltes Team, nicht nur im Duo, sondern auch durch die gemeinsame Arbeit in den Projekten travail sonique und Art de Fakt, die sie weit u&#776|ber den Aachener Raum hinaus bekannt machte. Die beiden zeigen mit ihrem Duo, welche Ausdrucksvielfalt und stilistische Bandbreite in diesem intimen Kontext möglich ist. Ihre musikalischen Einflu&#776|sse beziehen sie unter anderem aus unterschiedlichen Stilen wie Jazz, Folklore, Alternative Rock und Breakbeat. Durch die Verwendung von Gitta Schäfers Spielzeuginstrumenten und Markus Proskes Effekten und Loops entstehen vielschichtige Klangwelten und atmosphärische Sounds.

Termin vorbei
mehrere Orte
Chorglühen
Musik
Chorglühen

Sechs Chöre, sechs Orte, „à la bonne heure“ 15:00 - 15:30 Uhr Chorglühen 1 Die fünf Initiativchöre der Chorbiennale und der Opernchor des Theaters Aachen singen europäische Chormusik open air an folgenden Orten: Lindenplatz: Aachener Kammerchor, Ltg. Martin te Laak Vorplatz St. Leonhard (Jesuitenstraße): BachVokal Aachen, Ltg. Georg Hage Klosterplatz: Carmina Mundi Aachen, Ltg. Harald Nickoll Elisenbrunnen Rotunde: Der Junge Chor Aachen, Ltg. Fritz ter Wey Kármán-Auditorium (Innenhof): Madrigalchor Aachen, Ltg. Johannes Honecker Theaterplatz: Opernchor Aachen, Ltg. Jori Klomp 16:00 - 16:30 Uhr: Chorglühen 2 Die fünf Initiativchöre der Chorbiennale und der Opernchor des Theaters Aachen singen europäische Chormusik open air an folgenden Orten: Lindenplatz: Carmina Mundi Aachen, Ltg. Harald Nickoll Vorplatz St. Leonhard (Jesuitenstraße): Madrigalchor Aachen, Ltg. Johannes Honecker Klosterplatz: Opernchor Aachen, Ltg. Jori Klomp Elisenbrunnen Rotunde: Aachener Kammerchor, Ltg. Martin te Laak Kármán-Auditorium (Innenhof): Der Junge Chor Aachen, Ltg. Fritz ter Wey Theaterplatz: BachVokal Aachen, Ltg. Georg Hage 17:00 - 17:30 Uhr: Chorglühen: Abschlusskonzert Zum Abschluss des Chorglühens geben sich alle Chöre auf dem Katschhof ein Stelldichein: der Aachener Kammerchor, BachVokal Aachen, Carmina Mundi Aachen, Der Junge Chor Aachen, der Madrigalchor Aachen und der Opernchor Aachen.

Termin vorbei
Lousberg Mountaintop
Bigband der RWTH Aachen - von Jazz bis Funk
Musik
Bigband der RWTH Aachen - von Jazz bis Funk

Die Bigband der RWTH Aachen besteht aus zwanzig Studierenden und Hochschulangehörigen unter der Leitung des Jazztrompeters Jacques Cuypers. Die Band war vor der Corona-Zwangspause in der Euregio aktiv und freut sich, jetzt wieder vor einem Publikum zu spielen. Ihr Repertoire reicht von klassischer Bigband-Literatur von Count Basie und Sammy Nestico bis zu Jazz-Fusion-Titeln von Chick Corea, Peter Herbolzheimer und Pat Metheny. Soli verschiedener Bandmitglieder sowie eines Sängers setzen zusätzliche Akzente.

Der Zugang zu den einzelnen Veranstaltungen ist je nach Spielort unterschiedlich:

Events im öffentlichen Raum können ohne Ticketbuchung unter Einhaltung der aktuellen CoSchuVO besucht werden. Events mit Zugangsbeschränkung können über die angegebenen Ticketslinks kostenlos gebucht werden.

Informationen dazu finden sich jeweils in der Beschreibung der einzelnen Veranstaltungen.

Wetterbedingte Absagen werden ca. 2 Stunden vor dem Event über Social Media und/oder die bei der Buchung angegebenen Kontaktdaten bekannt gegeben.

Wir bitten um Beachtung der folgenden Regelungen gem. der CoronaSchVO vom 17.08.2021: Gem. § 4 der Verordnung dürfen ab einer Inzidenz von mehr als 35 die dort aufgeführten Einrichtungen, Angebote und Tätigkeiten nur noch von immunisierten oder getesteten Personen in Anspruch genommen, besucht oder ausgeübt werden (die 3Gs). Hierbei handelt es sich überwiegend um Veranstaltungen unter Nutzung von Innenräumen; bei Veranstaltungen im Freien besteht dieses Erfordernis erst bei Veranstaltungen mit gleichzeitig mehr als 2500 aktiv Teilnehmenden, Besucherinnen oder Zuschauerinnen. liche Kontaktnachverfolgung ist nicht mehr in der Verordnung enthalten, so dass die persönlichen Daten der Gäste nicht mehr aufgenommen werden müssen. Es gilt jedoch in den Warteschlangen vor den Eingängen zum Eventbereich weiterhin die Maskenpflicht und das Abstandsgebot (1,5 m) auf dem Veranstaltungsgelände ist einzuhalten.